Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3, Nachträge

Sie sehen den Datensatz 164 von insgesamt 313.

Kaiser Heinrich beauftragt die Hofrichter Guido dal Pozzo und Petrus Ramfredus aus Pavia (Guidonis de Putheo et Petri Ramfredi de Papia imperialis curie iudicum) mit dem Appella-tionsfall im Streit zwischen Abroxius, dem Prior und Syndicus des Klosters S. Pietro in Ciel d’oro (zu Pavia) (Ambroxium priorem et sindicum monasterii sancti Petri in Celo aureo) und Homodeus Lignarolus, Prokurator seines Sohnes Scotonus (Homodeum Lignarolum sive Scotonum suum filium eius procuratorem) einerseits sowie Genannten andererseits um Güter, die sie von dem Intrusen Iohannes (a domno Iohanne intruso) gekauft hatten.

Überlieferung/Literatur

Erwähnt in der Urkunde der beiden Hofrichter von 1195 Oktober 31, Pavia im Kloster S. Marino (Druck: Kalbfuß, Urkunden I S. 84–85 Nr. 19).

Kommentar

Zu dem Kloster IP VI,1 S. 191 ff.; über den Intrusen vgl. die Bemerkung bei Kalbfuss.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3,2 n. N164, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/e383897c-66fc-4e1a-a570-58d3e6669563
(Abgerufen am 20.08.2018).