Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3, Nachträge

Sie sehen den Datensatz 52 von insgesamt 313.

Kaiser Friedrich bestätigt für sich und für König Heinrich (pro nobis et illustri filio nostro Henrico Romanorum rege augusto) den Mailändern alle Schenkungen und Rechte, sowie die Reichsregalien an den genannten Orten mit den im einzelnen auch für die spätere Krönung König Heinrichs in Mailand oder Monza geltenden genannten Bestimmungen, und lässt beschwören, dass König Heinrich zu einem von den Mailänder Konsuln festgesetzten Termin (regem Henricum filium nostrum ad terminum, quem consules Mediolani constituerunt) ebenfalls den Eid leisten wird.

Überlieferung/Literatur

Erwähnt in der Urkunde Friedrichs I. von 1185 Februar 11, Reggio (Druck: DF.I. 896 – Reg.: B-Opll, Nr. 2859).

Kommentar

Da die Eidesleistung Heinrichs für einen späteren Termin vorgesehen wurde, war er damals wohl nicht anwesend.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3,2 n. N52, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/dd40624f-a168-4e0e-be89-f421dccb3155
(Abgerufen am 20.08.2018).