Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3, Nachträge

Sie sehen den Datensatz 228 von insgesamt 313.

Kaiser Heinrich verhandelt mit dem Kanzler König Richards, Bischof Wilhelm von Ely (cancellarius ... Wilellmus episcopus Eliensis), über Richards Aufnahme am kaiserlichen Hof.

Überlieferung/Literatur

Erwähnt in dem in der Chronik Rogers von Howden überlieferten Brief König Richards an seine Mutter, Königin Eleonore, von (1193) April 19, Hagenau, ed. Stubbs 3 S. 208–210.

Kommentar

(Vgl. auch die Nennung in N226); der Kanzler traf nach diesem Brief Richards erst nach der Abreise Bischof Huberts von Salisbury nach England ein, vgl. Toeche, Heinrich VI., S. 277. Landon, Itinerary, S. 74 setzt die Rückkehr Richards vom Trifels bereits für den Aufenthalt des Kaisers in Hagenau (vgl. B-Baaken, Nr. 287 und Nr. 288) am 4. und 5. April an. Für die Rückkehr des Königs an den kaiserlichen Hof bei dem zweiten Aufenthalt Heinrichs VI. in Hagenau im April 1193 (vgl. N229) könnte angeführt werden, dass der englische Kanzler nach Landon, Itinerary, S. 75 erst im Mai nach England zurückkehrte.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3,2 n. N228, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/db23f282-3a9a-4c9f-96ff-35375480e42d
(Abgerufen am 26.09.2018).