Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3, Nachträge

Sie sehen den Datensatz 201 von insgesamt 313.

Kaiser Heinrich befiehlt (Balduin), dem Sohn des Grafen von Flandern und Hennegau und Markgrafen von Namur (comes Flandrensis et Hanoniensis et marchio Namurcensis filius), dem mit den Temporalien investierten Elekten Lothar von Lüttich (Lothario Leodiensi ... electo et regalibus investito) am 18. Februar in Lüttich (in capite jejunii ... apud Leodium) Hominium und Treue zu schwören.

Überlieferung/Literatur

Erwähnt in der Chronik des Giselbert von Mons ed. Vanderkindere S. 270, S. 275.

Kommentar

Der Kaiser hielt sich am 19. Januar in Weißenburg auf (vgl. B-Baaken, Nr. 203).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3,2 n. N201, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/d9115d89-6c1f-47fb-aac6-cd33dd2ecb96
(Abgerufen am 22.08.2018).