Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3, Nachträge

Sie sehen den Datensatz 32 von insgesamt 313.

König/Kaiser Heinrich urkundet für das Liebfrauenstift in Halberstadt.

Überlieferung/Literatur

Erwähnt in der Urkunde Kaiser Heinrichs VI. von 1192 Februar 17, Hagenau (vgl. B-Baaken, Nr. 205).

Kommentar

Vgl. DH.VI. S. 258 Dep.[Halberstadt], wo aus der Perfektform (suscepimus) in dem dort zitierten Text ecclesia sancte Marie in Halberstat, quam nos cum omnibus bonis et possessionibus suis in specialem nostre maiestatis protectionem suscepimus ein Deperditum Heinrichs erschlossen wird. Mit der Bemerkung: Unsicher Nach dem Wortlaut, wie er in B-Baaken, Nr. 205 formuliert ist, dürfte das Privileg selbst die Schutzbestimmung enthalten haben und dieses Deperditum wieder zu streichen sein, zumal das Stück nicht aus der Kanzlei stammt und ein weiteres Privileg trotz der guten Überlieferung keine Spur hinterlassen hat.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3,2 n. N32, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/d60bc9e6-6593-4695-abea-84327fa02f2f
(Abgerufen am 19.08.2018).