Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3, Nachträge

Sie sehen den Datensatz 12 von insgesamt 313.

Kaiser Friedrich wird Cremona in den genannten Fällen Hilfe leisten, sei es durch seinen Sohn (Heinrich) (filium suum) oder einen der Fürsten, damit sie in den genau geregelten Fällen und gemäß dem beeideten kaiserlichen Versprechen Cremona zu Hilfe eilen; zudem wird er seinen Sohn, König Heinrich (filium suum regem Enricum), im Alter von 14 Jahren die eingegangenen Verpflichtungen beschwören lassen.

Überlieferung/Literatur

Erwähnt in der protokollarischen Niederschrift des Notars Frogerius von 1176 Dezember 12–13, Cremona im Kloster Sant’Agata (Drucke: Falconi, Carte Cremonesi 3 S. 226–229 Nr. 533; DF.I. 660 – Reg.: B-Opll, Nr. 2213).

Kommentar

Der vorgesehene Vertrag kam nicht zustande; vgl. zu der Beurteilung der Überlieferung die Bemerkungen bei B-Opll.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3,2 n. N12, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/c8e21b75-2ecc-40fe-87de-b9e23cc0b6fd
(Abgerufen am 26.09.2018).