Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3, Nachträge

Sie sehen die Regesten 101 bis 150 von insgesamt 313

Anzeigeoptionen

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N101

(1188 Anfang September), Frankfurt

König Heinrich nimmt die Gesandten des Grafen (Balduin) von Hennegau (comes Hanoniensem), den Abt (Arnold) von Vicoigne (abbatem Viconiensem) und den Kleriker (des Grafen), Giselbert (von Mons) (Gislebertum clericum suum), wohlwollend auf und setzt dem Grafen wegen des drohenden Verlustes des...

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N102

(1188 Ende September), Altenburg (Aldeborch in Saxonia)

König Heinrich(?) und Kaiser Friedrich halten sich in Altenburg auf (und empfangen die Legaten und die Briefe Clemens’ III.?)

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N103

(1188 Anfang Dezember)

König Heinrich befiehlt dem Grafen (Balduin) von Hennegau (comes Hanoniensis) unter dem Geleit des Herzogs Gottfried von Löwen (per conductum Godefridi ducis Lovaniensis) zu ihm (nach Worms) zu kommen.

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N104

(1188 Anfang Dezember)

König Heinrich befiehlt dem Herzog Gottfried von Löwen (Godefridi ducis Lovaniensis), Graf Balduin von Hennegau (comes ... Hanoniensis) zu geleiten.

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N105

(1188 Anfang Dezember)

König Heinrich beauftragt den Grafen (Gerhard) von Jülich (comes Juliacensis), Graf Balduin von Hennegau (eum) von (Aachen) nach Koblenz (Confluentiam) zu geleiten.

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N106

(1188 Dezember 23 – 1189 vor Januar 13)

König Heinrich setzt dem Grafen (Heinrich) von Namur (comiti Namurcensi) für den Friedensschluss mit dessen Neffen (Graf Balduin von Hennegau) einen Termin auf den 13. Januar (in octavis epiphanie) nach Lüttich (apud Leodium).

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N107

(1189 zweite Hälfte Januar), Maastricht (Trajectum)

König Heinrich begibt sich mit Herzog (Heinrich) von Löwen (ducem Lovaniensem) und Graf (Balduin) von Hennegau (comitem Hanoniensem) nach Maastricht Trajectum, um Frieden zwischen beiden zu schließen.

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N108

(1189 Ende Januar – Anfang Februar)

König Heinrich zieht sich mit Herzog (Heinrich) von Löwen (ducem Lovaniensem) und Graf (Balduin) von Hennegau (comitem Hanoniensem) in die Gegend von Geldern (?) (Advallenses partes) zurück und erreicht dann Kaiserswerth (Werdam).

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N109

(1189 Anfang Februar)

(König) Heinrich approbiert die von seinem Vater dem Stift Cappenberg zugestandene Vogteifreiheit.

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N110

(1189 März)

Kaiser Heinrich schreibt (Papst Clemens III.) (ei) und bittet um die Kanonisation (Bischof Ottos I. von Bamberg).

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N111

(vor 1189 April 3), (Straßburg)

König Heinrich bestätigt und beurkundet wie auch sein Vater den Vertrag, den sie beide aufgrund der von den bevollmächtigten Unterhändlern vorgelegten (compositio) mit Papst Clemens III. geschlossen haben.

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N112

(1189 Ende April – Anfang Mai)

Kaiser Friedrich überträgt König Heinrich die Herrschaft im Reich, namentlich die Beendi-gung des Trierer Wahlstreites, und legt die Anteile der anderen vier Söhne fest.

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N113

(1189 vor Mai 1) (1188 ... kalendas Maii Adelberg), Adelberg

In Anwesenheit Kaiser Friedrichs (Romanorum imperator Fridericus) sowie seiner Söhne Friedrich, Heinrich und Philipp (filios suos nobiles ... qui postea imperiali dignitate sibi succedebant, videlicet Fridericum et Hainricum atque Philippum) und mehr als 12 hoher Adliger (alios supra duodecim...

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N114

(1189 Mai – vor Juni 26)

König Heinrich schreibt Papst Clemens (III.) wegen der Ausführung des zwischen ihnen (Clemens III., seinem Vater und ihm selbst) (inter eos) geschlossenen Vertrages.

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N115

(1189) Mai 28, Speyer (in sollempnitate pentecostes ... apud Spiram)

König Heinrich schlägt Balduin (VI.), den Sohn des Grafen (Balduin V.) von Hennegau (Balduinum comitis Hanoniensis filium), zum Ritter.

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N116

(1189 August – Anfang September), Trier

König Heinrich ist anwesend, als auf seine Bitten (precibus regis qui tunc temporis in civitate presens erat) der kaiserliche Kanzler Johannes einmütig (zum Erzbischof von Trier) gewählt wird (Johannem imperialis aulae cancellarium unanimiter elegerunt).

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N117

(1189 August – Anfang September), Trier

König Heinrich erteilt dem kaiserlichen Kanzler Johannes die Investitur als Erzbischof von Trier (Iohannes imperialis aulae cancellarius Trevirorum archiepiscopus investitur a rege).

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N118

(1189) nach August 10, Würzburg (post festum sancti Laurentii curiam in Wirceburg)

König Heinrich beruft alle Fürsten, Adligen und Ministerialen zum Romzug und setzt zur Sammlung der Teilnehmer bei Augsburg den Michaelstag (29. September) fest (diem in festo sancti Michaelis constituit apud Augustam).

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N119

(1189 nach August 10), (Würzburg)

König Heinrich ernennt Marschall Heinrich Testa zum Legaten für Italien (Heinrici Testis marescalchi et tocius Ytalie legati).

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N120

(1189 nach August 10), (Würzburg)

König Heinrich beauftragt Marschall Heinrich Testa (An. marescalcus domini regis An.) mit der Rechtsprechung in Italien (ut unicuique rationem nos faceremus Italie).

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N121

(1189 nach August 10 – 1190 Juli 18)

König Heinrich befiehlt Bischof Konrad von Trient (domino Tridentino episcopo ... Conradus), für den königlichen Romzug zu rüsten.

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N122

(1189 nach August 10 – 1190 Juli 23)

König Heinrich beauftragt seinen Legaten Bonusjohannes, den Vogt von Vercelli (Bonus Johannes Vercellensis advocatus et domini nostri Henrici Romanorumm regis legatus), und Graf Heinrich von Eppan (Henrico comite de Piano) mit der Sammlung des königlichen Fodrum und der Einforderung anderer...

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N123

(1189 um November 11)

König Heinrich beruft die Fürsten nach Goslar (convocatis igitur rex principibus in Goslaria).

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N124

(1189 nach November 11) (Goslar)

König Heinrich zieht über Hornburg (in loco Saxonie Orneburc), Braunschweig (Brunswich), Hannover (Hanovere) und Limmer (Liembere) gegen Herzog (Heinrich den Löwen) (ducem) und kehrt nach Goslar (Goslariam) zurück.

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N125

(1190 Januar–Februar)

König Heinrich sendet seinen Marschall Heinrich Testa (Henricum Testam) mit einem Heer in das Königreich (Sizilien).

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N126

1190 Februar 5 Lodi (1190 quinto die februarii indictione octava)

H(einrich) Testa, kaiserlicher und königlicher Marschall sowie Legat (König Heinrichs) für Italien (H. Testa Dei gratia imperialis et regalis aule marescalcus et in Ytalia legatus) bekräftigt die Privilegien des Kaisers und des Königs, worin der Stadt Lodi (civitatem Laude) der Brückenbau,...

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N127

(1190? Februar 13), (Frankfurt) (Dat. Franckenvordii id. Feb. 1195)

König Heinrich teilt den Bürgern der Stadt Hildesheim (civibus Hideldesh.) mit, auf seinem feierlichen Hoftag zu Frankfurt (in solenni curia in Franckenvord) sei mit der allgemeinen Zustimmung der Fürsten von ihm festgesetzt worden, dass jeder, der ein weltliches Urteil, das die...

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N128

1190 März 21, Borgo San Genesio (dodecimo kal. Aprilis Burgo sancti Genesii)

Heinrich Testa, Marschall König Heinrichs (Henrigus Testa maruscalchus domini regis Henrigi) empfängt von Bischof Hildebrand von Volterra (a domino Ildebrando Vulterrano episcopo) 1000 Mark Silber Kölner Gewichts (mille marcas argenti ad pondus Coloniae) und überträgt ihm dafür die königlichen...

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N129

(1190 April)

König (Heinrich) schickt Erzbischof (Konrad) von Mainz (Moguntinum archiepiscopum) und Kanzler Diether (Ditherum cancellarium) zur Erkundung nach Apulien (Apuliam) voraus.

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N130

(1190 nach April 24)

Kaiser Heinrich erbittet für seinen Kaplan Konrad (Conrado ... imperialis aule capellano) die Propstei Surburg (congregatio fratrum sancti Martini in Surburg).

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N131

1190 Mai 13, Nürnberg (in pentecoste ... apud Nurinberg)

König Heinrich löst für Erzbischof (Philipp) von Köln die von diesem verpfändeten Höfe (Hilden, Elberfeld und Schwelm) aus.

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N132

(1190 um Mai 29), (Regensburg)

König Heinrich sendet Bischof (Otto II. von Freising) (episcopus) als Legaten nach Ungarn (Ungariam).

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N133

(1190 um Mai 29), (Regensburg)

König Heinrich nimmt auf dem Hoftag (curiam in Ratispona) in der Gerichtsversammlung (consistorio) die Klage des Abtes K(onrad) von Raitenhaslach (C. dictus in Reitenhasela ab-bas) wegen der Entfremdung des Klostergutes in Sarling (Sarlingen) und (Hûs) entgegen.

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N134

(1190 Mitte Juli), Fulda (in Vulda)

König Heinrich schließt während des Hoftages zu Fulda (in Vulda) unter den genannten Bedingungen Frieden mit Herzog (Heinrich dem Löwen) (dux) und nimmt ihn wieder in seine Huld auf.

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N135

(1190 September)

König Heinrich überlässt Erzbischof (Philipp) von Köln (archiepiscopo Coloniensi) die 900 Silbermark (900 marcas puri argenti) für dessen Zug nach Apulien (in Apuliam), die Graf (Balduin) von Hennegau (comes Hanonienis) ihm und seinem kaiserlichem Vater (domino regi quam pro patris sui...

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N136

(1190 September 23), Schwäbisch Hall (St. Michael) (apud Hallam)

König Heinrich belehnt Herzog Heinrich von Löwen (Henricus dux Lovaniensis) mit den Lehen, die dessen verstorbener Vater, (pater suus) (Herzog Gottfried), innehatte.

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N137

(1190 September 23), Schwäbisch Hall (St. Michael) (apud Hallam)

König Heinrich verkündet in Anwesenheit der Fürsten die Bildung der Markgrafschaft (Namur) (marchiam fecerat) aus (den Grafschaften) Namur, Durbuy und La Roche (de Namurco et de Durbui et de Rocha), deren Verleihung als ligisches Lehen an Graf Balduin von Hennegau sowie dessen Erhebung zum...

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N138

(1190 September 23), Schwäbisch Hall (St. Michael) (apud Hallam)

König Heinrich fordert Graf (Philipp) von Flandern (a comite Flandrensi) auf, über den Einspruch Herzog (Heinrichs) von Löwen (dux Lovaniensis) wegen der Ausübung herzoglicher Rechte des Grafen von Hennnegau (comes Hanoniensis) in dem herzoglichen Besitz Brabants zu urteilen, wie es der...

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N139

(1190 September 23), Schwäbisch Hall (St. Michael) (apud Hallam)

König Heinrich fordert Markgraf (Albrecht) von Meißen (a marchione ... de Minse) auf, das Urteil (über den Einspruch des Herzogs von Löwen wegen der Ausübung herzoglicher Rechte des Grafen von Hennnegau in seinem herzoglichen Besitz) zu verkünden, das der Kleriker Giselbert (von Mons) (Gisleber...

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N140

(1190 November)

König Heinrich schickt Erzbischof (Philipp) von Köln (Coloniensem archiepiscopum) mit dem Heer (nach Italien) voraus.

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N141

(1191)

König Heinrich urkundet für das Hospital der Johanniter in Würzburg.

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N142

(1191 Anfang), (Lombardia)

Vor dem Legaten für Italien und Marschall König Heinrichs, Heinrich Testa (Henricum Testam Italie legatum mareschalcum imperatoris) erhebt (Alexander, Mönch des Klosters San Bartolomeo di Carpineto della Nora) Klage gegen Graf (Rainald von Teramo) (comitem) (wegen der Entfremdung der Castelle...

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N143

(1191 Anfang), (Lombardia)

Heinrich Testa, (Legat in Italien und Marschall König Heinrichs), setzt dem (verklagten) Grafen (Reinald von Teramo) einen (Gerichts)termin nach Rieti (Reate).

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N144

(1191 Anfang), (Lombardia)

Heinrich Testa, Legat und Marschall Kaiser (Heinrichs) (Henricum testam Italie legatum mareschalcum imperatoris), setzt dem (Mönch Alexander), dem Vertreter des gegen den Grafen (Reinald von Teramo) (de ... comite) klagenden (Klosters Carpineto della Nora) (ex parte totius ecclesiae nostre...

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N145

1191 Februar 8

König Heinrich investiert Bischof (Gerhard von Padua) mit einem Lehen.

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N146

(1191 Februar 11 – Februar 13), Bologna

Kaiser Heinrich befragt die Glossatoren Azo und Lotarius, wem die uneingeschränkte Herrschaft (merum imperium) zukomme.

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N147

(1191 März – Anfang April), Rieti (Reatum)

(Heinrich Testa),(Kaiser Heinrichs Legat und) Marschall (prefatus mareschalcus) befiehlt Graf (Reinald von Teramo) (predicto comiti), dem Kloster (Carpineto) (ecclesiam istam) die früher entwendeten Güter zurückzuerstatten.

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N148

(1191 April 15 – 1191 Juni)

Kaiser Heinrich beauftragt seinen Nuntius und Kämmerer Rudolf (von Siebeneich) (nuntii nostri Rodulfi camerarii) mit der Ausführung seines Befehls an die Leute von Borgo San Donnino und Bargone (vobis), den Leuten von Piacenza (Placentinis) Gehorsam zu schwören und sie bei Weigerung der...

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N149

(1191 April 15 – 1191 Juli 2)

Kaiser Heinrich beauftragt die kaiserlichen Nuntien und Legaten, die (Hof)Richter Arnaldus Strictus aus Piacenza (Arnaldus Strictus de Placentia iudex) und Albertus Strutius aus Cremona (Albertus Strutius Cremonensis iudex), den Justizkonsuln von Genua, Guillielmus Zerbinus und Otto Guaracus (G...

Details

Heinrich VI. - RI IV,3,2 n. N150

(1191 April 15 – 1191 September 2)

Kaiser Heinrich beauftragt Kastellan Thomas von Annone (Thomas castellanus de Nono), ein Viertel des Zolls zu Basaluzzo (Bassareguccio), der ihm gehört, den genannten Konsuln von Alessandria für die Kommune Alessandria (communi Caesareae) zu schenken.

Details