Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3, Nachträge

Sie sehen den Datensatz 63 von insgesamt 313.

Friedrich, der Missus Kaiser Friedrichs und König Heinrichs (Federicus missus domini F. imperatoris et Henrici regis eius filii) urteilt im Streit zwischen Anastasia, der Äbtissin des Klosters S. Maria Teodote (in Pavia) (Anastasiam Theodote monasterii abbatissam), mit Albertus de Rodula (Albertum de Rodula) um den von der früheren Äbtissin Doda (ab abbatissa Doda) dem Albertus übergebenen Besitz zugunsten des Klosters.

Überlieferung/Literatur

Erwähnt in der Urkunde des Mussus sacri palatii notarius von 1189 Juni 20, Borgo San Donnino (Druck: Cavagna Sangiuliani, Documenti Vogheresi S. 250–251 Nr. 164 – Reg.: B-Opll, Nr. 3372).

Kommentar

Vgl. auch Haverkamp, Herrschaftsformen 2 S. 646 mit Anm. 171 sowie zu einem weiteren Prozess des Klosters gegen Alberetus de Rodola N64 und N65; zu Doda vgl. ebenfalls dort.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3,2 n. N63, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/c29f8a84-d85b-4865-be16-bd30c6076c44
(Abgerufen am 22.08.2018).