Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3, Nachträge

Sie sehen den Datensatz 53 von insgesamt 313.

Kaiser Friedrich gewährt seinen Vasallen der Garfagnana und Versilia, sie nur seiner eigenen Gewalt, der König Heinrichs (filio nostro Henrico illustri Romanorum regi augusto) oder der eines besonderen Legaten zu unterstellen.

Überlieferung/Literatur

Erwähnt in der Urkunde Friedrichs I. für die Genannten von 1185 März 5, Castellarano (Druck: DF.I. 899 – Reg.: B-Opll, Nr. 2863).

Kommentar

König Heinrich war damals wohl nicht in der Emilia (vgl. N52). Zur Bedeutung dieser Herren vgl. von der Nahmer, Reichsverwaltung, S. 99 und Haverkamp, Herrschaftsformen 1 S. 277 ff.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3,2 n. N53, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/b1add881-6dde-4b5a-b0ec-34f43fc12555
(Abgerufen am 26.09.2018).