Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3, Nachträge

Sie sehen den Datensatz 150 von insgesamt 313.

Kaiser Heinrich beauftragt Kastellan Thomas von Annone (Thomas castellanus de Nono), ein Viertel des Zolls zu Basaluzzo (Bassareguccio), der ihm gehört, den genannten Konsuln von Alessandria für die Kommune Alessandria (communi Caesareae) zu schenken.

Überlieferung/Literatur

Erwähnt in dem darüber aufgesetzten Notariatsinstrument von 1191 September 2, Alessandria (Druck: Moriondi, Mon. Aquensia 1 Sp. 92–93 Nr. 76).

Kommentar

Aus der Form der Erwähnung in voluntate et beneplacito ipsius imperatoris kann zwar nicht mit Sicherheit auf eine schriftliche Beauftragung geschlossen werden, vgl. auch Haverkamp, Herrschaftsformen 2 S. 397; doch dürfte Alessandria auf einer schriftlichen Fixierung des Rechstitels bestanden haben. Am 13. September schenkte der Abt von S. Salvatore zu Pavia dem Konsul Ganducio für die Kommune Alessandria ein weiteres Viertel dieses Zolls (Moriondi Nr. 76 Sp. 93), vgl. Haverkamp, Herrschaftsformen 2 S. 397, S. 656 f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3,2 n. N150, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/b0e0ecbd-48d7-4ed2-83c5-15d83be106bc
(Abgerufen am 25.09.2018).