Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3, Nachträge

Sie sehen den Datensatz 121 von insgesamt 313.

König Heinrich befiehlt Bischof Konrad von Trient (domino Tridentino episcopo ... Conradus), für den königlichen Romzug zu rüsten.

Überlieferung/Literatur

Erwähnt in dem Notariatsinstrument über die aufgebotenen columnelli von 1190 Juli 18, Trient im bischöflichen Palast (Druck: Curzel-Varanini, Codex Wangianus 1 S. 635–636 Nr. 51).

Kommentar

Die Vorbereitungen für die angestrebte Kaiserkrönung traten nach den Vertragsabschlüssen im Trierer Wahlstreit in eine konkrete Planungsphase, so dass Heinrich auf dem Würzburger Hoftag von 1189 August 10 (vgl. N118, B-Baaken, Nr. 87a und Nachträge zu B-Baaken, Nr. 87a) die Sammlung des Heeres auf Michaelis 1190 befehlen konnte, wo er, vgl. B-Baaken, Nr. 109, dann auch selbst anwesend war. Zu der Bedeutung von columnelli vgl. Bortolami, Colmellum, Colonellum S. 221 f., S. 226. Zu der Constitutio de expeditione Romana (Druck: Const. 1 S. 661–663 Nr. 447; Weinrich, Quellen 2. Aufl. S. 260–265 Nr. 68 mit Übersetzung) sowie HRG 13 Sp. 891 f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3,2 n. N121, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/af2c5107-23b2-474b-aef0-35fdd8678009
(Abgerufen am 22.08.2018).