Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3, Nachträge

Sie sehen den Datensatz 291 von insgesamt 313.

Kaiser Heinrich belehnt Konrad, den (Sohn) des (Grafen) Gotebald (von Senigallia) (Conradi de Gottebuldo), mit Gütern in den Grafschaften Senigallia und Cagli (de Senogallensi et Callensi comitatibus).

Überlieferung/Literatur

Erwähnt in der Urkunde Kaiser Friedrichs II. für den Sohn Konrads, Corraduccio di Sterleto, Viterbo 1243 Oktober (Druck: Villani, Nobiltà S. 229–230 Nr. 4).

Kommentar

Wohl auf dem Zug von den Marken (vgl. B-Baaken, Nr. 434) von 1195 Mai 1 aus Ascoli Piceno, nach Norden in die Emilia (B-Baaken Nr. 438 ist nicht aus Cesena, sondern aus Lesina, vgl. Nachträge dazu) ausgestellt und gehört in den Zusammenhang mit der Erhebung Markwards von Annweiler zum Markgrafen von Ancona (vgl. B-Baaken, Nr. 422). Nach Villani S. 116 (mit einer Karte S. 117) enthalten die folgenden Wendungen der Urkunde Kaiser Friedrichs, die er aus dem Original druckt, ein Deperditum Heinrichs VI.; die Stelle lautet: cum Conradutius de Sterleto filius quondam Conradi de Gottebuldo, quem fidelem et obsequiosum fuisse imperio, domini augusti progenitores nostri memorie recolende, non minus premiorum testimonio, quam privilegiorum serie profitentur, ad presentiam nostram accedens maiestati nostre humiliter supplicavit, ut ex quo in imperiali benefitio quod dicto patre suo parentum nostrorum augusta liberalitas contulit succedere malitia temporum impediente non potuit, providere sibi nostra gratia dignaremur. Nos autem ... quia privilegia que de Senogalliensi et Callensi comitatibus a predictis nostris progenitoribus eidem Conrado concessis libere in nostris manibus resignavit. Vgl. auch Ficker, Forschungen 2 S. 253 § 318 mit Anm. 22, der einen Auszug aus der Urkunde Friedrichs II. zitiert.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3,2 n. N291, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/acd91ea9-25b1-4b8f-9f17-677d299e49d0
(Abgerufen am 19.08.2018).