Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3, Nachträge

Sie sehen den Datensatz 23 von insgesamt 313.

Kaiser Friedrich und König Heinrich (rex Henricus) verpflichten sich zur Eidesleistung; der Kaiser wird mit seinen beiden Söhnen (et duo predicti filii eius) persönlich oder durch Beauftragte die Einhaltung des Friedens bis zu der Versammlung, die an der Oktav des kommenden Pfingstfestes (ad octavam pentecostam proximam) (Juni 12) vorgesehen ist, gemeinsam mit den anwesenden Fürsten beschwören; ebenso werden die anwesenden Rektoren und Konsuln dem Kaiser und seinem Sohn Heinrich gegenüber schwören, den Frieden zu bewahren.

Überlieferung/Literatur

Erwähnt in der Erklärung der Unterhändler über die zu leistenden Eide (Druck: MGH Const. I S. 403–404 Nr. 290 – Reg.: B-Opll, Nr. 2696 zu: 1183 März–April 30).

Nachträge

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3,2 n. N23, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/aaf09e19-604d-43b3-9d3a-fb591360bb05
(Abgerufen am 19.12.2018).