Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3, Nachträge

Sie sehen den Datensatz 260 von insgesamt 313.

Kaiser Heinrich überträgt Konrad de Montefuscolo (Conradum de Monte Fuscolo) das Gebiet Grumo (Grumum).

Überlieferung/Literatur

Erwähnt in der Urkunde der Kaiserin Konstanze von 1195 Dezember (25–31), Palermo (Druck: DKs. 11 mit Verweis auf Kölzer, Constantiae dipl., 11 S. 40–48; dazu Kölzer, Urkunden Tafel V).

Kommentar

Aus dem Text der Urkunde geht hervor, dass dieses Grumo sicher mit Grumo Appula, Prov. Bari, zu identifizieren ist. Zu der nicht geklärten Verwandtschaft der verschiedenen de Montefusco oder de Montefuscolo genannten Herren und ihren Herkunftsnamen vgl. Kölzer in der Vorbemerkung S. 37 (S. 42) zu DKs. 11.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3,2 n. N260, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/a2d38a21-a598-4940-a8f7-f6465f4a2161
(Abgerufen am 22.08.2018).