Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 692 von insgesamt 827.

gewährt in Anbetracht der dankenswerten Dienste, die ihm sein Getreuer Niel di Palata (Niel de Palata)1 geleistet habe, diesem seinen gesamten Besitz (totum patrimonium suum), nämlich Palata (Palatam) und andere genannte Güter2, samt allem Zubehör. Zeugen: „Imperialis excellentie nostre consuevit benignitas”.

Originaldatierung:
(ante Castrum Iohannis ... VI kal. Iulii)
Zeugen:
Zeugen: „Imperialis excellentie nostre consuevit benignitas”.
Empfänger:
Niel di Palata

Überlieferung/Literatur

Hs.: Orig. fehlt; Abschr. aus d. 17. Jh. aus d. Nachlaß Ughellis, Rom, Biblioteca Apostolica Vaticana (Cod. Barb. lat.3216/ alt XL 13/fol.139) (B). — Druck: Kehr, Otia diplomatica S.279—280 aus B. — Reg.: Clementi 116.

Anmerkungen

  1. 1 Niel de Palata cives Beneventanus wird in der Urk. Ks. Friedrichs II. v. 1222 Oktober (BF 1406) genannt.
  2. 2 Die Stelle über die Besitzungen ist in B lückenhaft; die Identifizierungen der Orte bei Clementi aaO sind fraglich. — Zur Form der Arenga vgl. Zinsmaier, Urkk. Philipps v. Schwaben u. Ottos IV. S. 48 u. Anm.161.
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. 597, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1197-06-26_1_0_4_3_1_692_597
(Abgerufen am 22.08.2018).