Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 687 von insgesamt 827.

gewährt in Anbetracht der Treue und der ergebenen Dienste, die ihm die Bürger von Messina (cives Messane experti fideles nostri) immer und insbesondere gegenwärtig leisten, diesen Abgabenfreiheit für alle ihre Waren bei Ein- und Ausfuhr durch den Hafen von Messina, trifft Bestimmungen über die Amtsführung der Richter und des Stratigoten, verleiht den Bürgern das Repressalienrecht unter den angegebenen Bedingungen, verbietet, gegenüber gestrandeten Schiffen, die Bürgern von Messina gehören, irgendwo im Königreich (Sizilien) das Strandrecht auszuüben und ermächtigt für den Fall, daß in Rechtsstreitigkeiten der Bürger von diesen benannte Zeugen das Zeugnis verweigern, das Gericht, die Zeugen zur Aussage zu zwingen. Zeugen: Archiepiscopus Ragusie, Marcoaldus imperialis aule senescalcus dux Ravenne et marchio Ancone, Conradus dux Spoleti, Willelmus Grassus comes Malte et ammiratus, comes Bartholomeus de Luce, Gentilis de Palari comes de Monpleli, Leo comes Caleni. Conradus Ildempsheymensis episcopus et imp. aule cancellarius una c. Gualterio ep. et regni Sic. et Ap. canc.p. m. Alberti imp. aule prothonotarii.„Imperialis excellentie spectat ad gloriam”.

Originaldatierung:
(Messane ... XI die mensis Madii)
Zeugen:
Zeugen: Archiepiscopus Ragusie, Marcoaldus imperialis aule senescalcus dux Ravenne et marchio Ancone, Conradus dux Spoleti, Willelmus Grassus comes Malte et ammiratus, comes Bartholomeus de Luce, Gentilis de Palari comes de Monpleli, Leo comes Caleni.
Incipit:
„Imperialis excellentie spectat ad gloriam”.
Schreiber:
p. m. Alberti imp. aule prothonotarii.
Empfänger:
Messina
Kanzler:
Conradus Ildempsheymensis episcopus et imp. aule cancellarius una c. Gualterio ep. et regni Sic. et Ap. canc.

Überlieferung/Literatur

Hss.: Orig. fehlt; Abschr. aus d. 13. Jh. auf Marmortafel im Dom zu Messina (B); Abschr. aus d. 15. Jh. in Colecíon de documentos y reales cedulas pert. á Mesina fol.37, Madrid, Academia de la Historia (Sign.9.13.1. A. 16) (C); Abschr. aus d. 16. Jh. in Raccolta di docum. dipl. della città di Messina, Agrigent, Biblioteca Lucchesinana (D); Abschr. aus d. 16. Jh. in Regesto Poligrafo fol.326, Trapani, Biblioteca Fardelliana (E); Abschr. aus d. 17. Jh. in Libro de'privileggi della città di Messina fol.28, Palermo, Biblioteca nazionale (Sign.XIV H 3) (F); Abschr. aus d. 17. Jh. in Litterae monumentaque hist. ad Messanam urbem pert. fol.14, Palermo, Biblioteca comunale (Cod. Qq H 17) (G); Abschr. aus d. 17. Jh. in Privilegia urbis Messanae fol. 21, Messina, Biblioteca dell'Università (Cod. FN 188/alt Nr. 147) (H); Abschr. aus d. 19. Jh. in Privilegi accord. alla città di Messina (aus d. verl. Stadtrechtsbuch von Trapani) fol. 27, Messina, Biblioteca del Museo comunale (Sez. II F 15) (I). — Faks. von B: Mandalari, Un privilegio inedito di Enrico VI, Append. tav.II. — Drucke: Mandalari aaO S.17—18 aus B; Scheffer-Boichorst, Z. Gesch. d. XII. u. XIII. Jh. S.228—231 aus BCH I = Scheffer-Boichorst, I privilegi di Arrigo 71 e Costanza I per la città di Messina (Arch. stor. Sic. NS 24, 1899) S.591—594; Giardina, Capitoli e Privilegi di Messina Nr.9 (S.25—30) aus B, unter Berücksichtigung d. übrigen Hss. — Reg.: Stumpf 5064; Clementi 111.

Kommentar

Ob interpoliert? Vgl. Clementi aaO Anm. 1 u. 6.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. 592, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1197-05-11_1_0_4_3_1_687_592
(Abgerufen am 22.08.2018).