Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 677 von insgesamt 827.

bekundet allen Baiuli sowie allen gegenwärtigen und zukünftigen Getreuen, daß ihn bei seinem erfolgreichen Einmarsch in das Königreich Sizilien während des Durchzuges durch die Provinz Kalabrien der Abt Joachim von Fiore (Ioachim venerabilis abbas Floris) um Bewilligung des Klosterbesitzes gebeten habe, daß er diese Bitte erhört und dem Kloster seinen Besitz an Land, Weiden und Wäldern innerhalb angegebener Grenzen überlassen habe1, bekundet ferner, daß sein Getreuer Friedrich, Magister castellorum Kalabriens und Magister der Sila (fidelis noster Fredericus magister castellorum Calabriae et magister Silae) auf Grund seines allgemeinen Befehls (occasione eiusdem generalis mandati nostri)2 angeordnet habe, das Kloster seines Besitzes zu entsetzen, gewährt nun dem seinem Schutz unterstehenden Kloster seinen Besitz in den erwähnten Grenzen und verbietet allen, namentlich den Baiuli, das Kloster seines Besitzes zu berauben oder darin zu belästigen. Zeugen: „Cum ad felicem introitum nostrum in regno Siciliae haberemus”.

Originaldatierung:
(apud Cusentiam ... vigesimo primo die mensis Februarii)
Zeugen:
Zeugen: „Cum ad felicem introitum nostrum in regno Siciliae haberemus”.
Empfänger:
Fiore

Überlieferung/Literatur

Hs.: Orig. fehlt; Abschr. aus d. 17.Jh., Paris, Bibliothèque Nationale (Cod. lat.17 195 fol. 125'—126') (B). — Druck: —. Reg.: — (vgl. Clementi 102).

 

Verbesserungen und Zusätze (1979):

Druck jetzt bei: Baaken, Ungedruckte Urkunden Heinrichs VI. S. 531‒533 aus B.

Anmerkungen

  1. 1 Vgl. die Urk. Ks. Heinrichs VI. v. 1194 Oktober 21 (Reg. 379).2 der auf dem Hoftage zu Capua erlassen wurde, vgl. Reg. 575.
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. 582, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1197-02-21_1_0_4_3_1_677_582
(Abgerufen am 22.08.2018).