Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 686 von insgesamt 827.

schreibt seinem Getreuen Salinguerra (fideli suo Salinguerra), daß seine Vorgänger, die römischen Kaiser, das Kloster Nonantola (Nonantulanum) hochherzig beschenkt haben, teilt ihm mit, er wolle aus diesem Grunde nicht dulden, daß durch die Unredlichkeit der Äbte Rechte des Klosters verlorengingen, erklärt die Entfremdungen von Besitz, die durch den gegenwärtigen Abt oder durch dessen Vorgänger zum Schaden des Klosters vorgenommen worden seien, für nichtig und befiehlt ihm, auf diese Weise entzogene Besitzungen, soweit er sie aufspüre, für das Kloster zurückzufordern, ungeachtet irgendeiner Gewohnheit einer Stadt. Zeugen: „Nonantulam dive recordationis predecessores nostri”.

Zeugen:
Zeugen: „Nonantulam dive recordationis predecessores nostri”.
Empfänger:
Nonantola

Überlieferung/Literatur

Hs.: —. Druck: Tiraboschi, Storia ... di Nonantola II Nr.382 (S.326—327) (unvollständig) aus heute nicht mehr auffindbarer Hs. — Reg.: Stumpf 5097.

Anmerkungen

  1. 1 Dem Mandat fehlt jede Datierung, doch mit der Intitulatio ‚rex Siciliae‘; nach Tiraboschi aaO S. 327 Anm.1 war es einer Entscheidung Salinguerras v, 1197 Juni 10 angefügt, in welcher dieser dem erwähnten Kloster Besitzungen zuspricht.
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. 591, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1197-00-00_1_0_4_3_1_686_591
(Abgerufen am 22.08.2018).