Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 657 von insgesamt 827.

nimmt den Abt Heinrich von S.Maria di Farneta q (Heinricum Sancte Marie de Farneta abbatem), seine Nachfolger, das Kloster und alle Personen mit dem ganzen gegenwärtigen und zukünftigen Besitz in seinen Schutz und bestätigt dem Kloster alles, was ihm im Privileg seines Vorgängers, des Kaisers Konrad (II.)1, gewährt worden sei, sowie alle im einzelnen aufgeführten Besitzungen. Zeugen: Angelus Tarentinus archiepiscopus, Amedeus Aretinus episcopus, Theobaldus Clusinus, Gualterus Troianus episcopus, Conradus dux Spoleti, comes Ildibrandinus, comes Pandulfus, Reinerius comes de Sartiano, Wernherus Sancti Iohannis in Wirziburc prepositus, Conradus Sancti Andree in Wormatia prepositus, Albertus comes de Spanhein, Heinricus pincerna de Lutra, Erbo frater suus. Conradus Hildinsheimensis electus imp. aule canc. v. d. Adolfi Col. archiep. et toc. Yt. archicanc.p. m. Alberti imp. aule prothonotarii.„Cum ob eius reverentiam et dilectionem”.

Originaldatierung:
(apud Montem Flasconis ... decimo kal. Novembris)
Zeugen:
Zeugen: Angelus Tarentinus archiepiscopus, Amedeus Aretinus episcopus, Theobaldus Clusinus, Gualterus Troianus episcopus, Conradus dux Spoleti, comes Ildibrandinus, comes Pandulfus, Reinerius comes de Sartiano, Wernherus Sancti Iohannis in Wirziburc prepositus, Conradus Sancti Andree in Wormatia prepositus, Albertus comes de Spanhein, Heinricus pincerna de Lutra, Erbo frater suus.
Incipit:
„Cum ob eius reverentiam et dilectionem”.
Schreiber:
p. m. Alberti imp. aule prothonotarii.
Empfänger:
Farneta
Kanzler:
Conradus Hildinsheimensis electus imp. aule canc. v. d. Adolfi Col. archiep. et toc. Yt. archicanc.

Überlieferung/Literatur

Hs.: Orig., Monte Oliveto Maggiore, Archivio dell'Abbazia (Perg. Nr. 11) (A). — Druck: —. Reg.: —.

 

Verbesserungen und Zusätze (1979):

Druck jetzt bei: Baaken, Ungedruckte Urkunden Heinrichs VI. S. 520‒523 aus A (mit Identifizierung der in der Besitzliste genannten Orte und Kirchen). ‒ A wurde vom Notar H 13 mundiert.

Anmerkungen

  1. 1 Eine Urk. Konrads II. für das Kloster S. Maria di Farneta ist nicht erhalten.
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. 564, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1196-10-23_3_0_4_3_1_657_564
(Abgerufen am 20.08.2018).