Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 631 von insgesamt 827.

nimmt wegen ihrer Frömmigkeit und treuen Dienste die Äbtissin Anastasia und das Kloster (S.Mariae) Theodotae zu Pavia (attendentes religionem et obsequia, que ad honorem Dei in monasterio Theodote Papie de Anastasia abbatissa et aliis personis ... aguntur) samt allen Personen und allem Besitz in seinen Schutz und bestätigt ihnen alle Vergünstigungen, die ihnen von seinem Vorgänger, Kaiser Heinrich (III.)1, und von seinem Vater, Kaiser Friedrich2, oder von anderen römischen Kaisern und Königen erteilt wurden. Zeugen: Willielmus Ravaenatis archiepiscopus, Angelus Tarentinus archiepiscopus, Albertus Vercellensis episcopus, Ardicio Cumensis episcopus, Bonifacius marchio Montisferati, Acius marchio de Hesto, Hericus marescalcus. „Excelentie nostre benignitas”.

Originaldatierung:
(apud Papiam ... septimo id. Augusti)
Zeugen:
Zeugen: Willielmus Ravaenatis archiepiscopus, Angelus Tarentinus archiepiscopus, Albertus Vercellensis episcopus, Ardicio Cumensis episcopus, Bonifacius marchio Montisferati, Acius marchio de Hesto, Hericus marescalcus.
Incipit:
„Excelentie nostre benignitas”.
Empfänger:
(S.Mariae) Theodotae zu Pavia

Überlieferung/Literatur

Hs.: Orig., Mailand, Biblioteca Ambrosiana (Fondo delle pergamene Nr. 835) (A). — Druck: Stumpf, Acta imperii inedita Nr.427 (S.597—598) aus A. — Reg.: Stumpf 5023.

Anmerkungen

  1. 1 Vgl. die Urk. Heinrichs III., Zürich, 1054 Februar 17 (DH III 316).
  2. 2 Vgl. die Urk. Friedrichs I., Piacenza, 1186 Februar 22 (Stumpf 4446a).
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. 538, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1196-08-07_1_0_4_3_1_631_538
(Abgerufen am 22.08.2018).