Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 663 von insgesamt 827.

befiehlt den Konsuln von Città di Castello, das Domstift S. Florido sowie alle seine Kirchen und Leute samt ihren Besitzungen von allen Verpflichtungen, welche die Konsuln ihm anläßlich der Abgabenerhebung (occasione datii) Herzog Philipps (von Tuscien) auferlegten, wie auch von allen anderen Leistungen an die Stadt zu befreien, Verpfändungen von Gütern des Domstiftes oder seiner Kirche rückgängig zu machen und die darüber ausgestellten Urkunden zurückzufordern.

Empfänger:
Città di Castello,

Überlieferung/Literatur

Deperditum. — Erwähnt in zwei Urkk. der Konsuln von Città di Castello von 1196 November und 1197 Februar über die Ausführung des kaiserlichen Befehls. — Drucke: a) (Muzi) Mem. eccl. e civ. di città di Castello VI (Mem. civ. I) S.22—23; Magherini Graziani, Storia di Città di Castello II S.75 Anm.3; b) (Muzi) Mem. eccl. e civ. di città di Castello VI (Mem. civ.I) S. 23—24; Magherini Graziani, Storia di Città di Castello II S.77 Anm.1. — Reg.: Stumpf 5096 a.

Kommentar

Vgl. auch die Urk. Herzog Philipps von Tuscien, Arezzo, 1196 Mai 2 (BF 9; besserer Druck: Magherini Graziani aaO II S. 298—300 aus Orig.).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. 570, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1196-00-00_2_0_4_3_1_663_570
(Abgerufen am 22.08.2018).