Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 574 von insgesamt 827.

nimmt wegen der Ergebenheit und Frömmigkeit der Brüder das Kloster und die Brüder zu Otterberg (monasterium et fratres de Otterburg) mit allem Besitz in seinen Schutz und bestätigt ihnen die Besitzungen zu Ungenbach (Ungenbach), Horterhof (Honwarten), Messersbacherhof (Mazoldersbach), Hanauerhof (Hagenauwen), Heubergerhof (Heydeberg), Bischheim (Byschovesheim), Hessloch (Heseloch), Eich (Eichen), Börrstadt (Byirscheit), Hochspeier (Hospiren), Stüterhof (Hulsberg), Schwanden (Swanden), Weiler (Wilre), Erlenbach (Erlebach), Rode (Rode), Messerschwanderhof (Metzelswanden), Kaiserslautern (curiam Lutree) und Worms (curiam Wormatie). Zeugen: Iohannes Treverensis archiepiscopus, Wolframus Pataviensis episcopus, Rudolfus prepositus Lutrensis, Conradus dux Swevie, Heinricus dux Lovanensis, Walrabanus comes de Nassauwen, Marquardus dapifer marchio Ancone dux Ravenne et comes Aprucii, Heinricus marscalcus de Callendin, Heinricus pincerna et frater suus Reinhardus de Lutra. Conradus Heldensheimensis electus imp. aule cancellarius v. Conradi Mog. sed. archiep. et tot. Germ. archicanc.„Ad eterne vite meritum”.

Originaldatierung:
(apud Lutram IIII kal. Decembris)
Zeugen:
Zeugen: Iohannes Treverensis archiepiscopus, Wolframus Pataviensis episcopus, Rudolfus prepositus Lutrensis, Conradus dux Swevie, Heinricus dux Lovanensis, Walrabanus comes de Nassauwen, Marquardus dapifer marchio Ancone dux Ravenne et comes Aprucii, Heinricus marscalcus de Callendin, Heinricus pincerna et frater suus Reinhardus de Lutra.
Incipit:
„Ad eterne vite meritum”.
Empfänger:
Otterberg
Kanzler:
Conradus Heldensheimensis electus imp. aule cancellarius v. Conradi Mog. sed. archiep. et tot. Germ. archicanc.

Überlieferung/Literatur

Hs.: Orig. fehlt; Abschr. aus d. 2. H. d. 14. Jh. im Kopialbuch des Klosters Otterberg fol. 11, Mainz, Stadtarchiv (Abt. 13 Nr. 538) (B). — Drucke: Hennes, Gesch. d. Grafen v. Nassau I Urkk. Nr. 1 (S. 229—230) wohl aus B; Frey-Remling, Ub. d. Klosters Otterberg Nr. 5 (S. 4—5) aus B. — Reg.: Toeche 388; Stumpf 4976.

Kommentar

Nach Csendes, Schreiber S. 65 verfaßt und geschrieben von H 9 (Balduin?). — Zum Klosterbesitz vgl. Kaller, Wirtschafts- u. Besitzgesch. d. Zist. kl. Otterberg S. 30 ff.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. 485, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1195-11-28_1_0_4_3_1_574_485
(Abgerufen am 22.08.2018).