Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 530 von insgesamt 827.

verleiht dem Salinguerra Torello (dilecto Salinguerre Taurello), dessen Söhnen und Nachfolgern alles Recht und alle Herrschaft in den Städten, Burgen und Ländereien, die dieser durch Erbschaft, Kauf oder Verfügungen seiner Vorgänger im Königreich Italien besitze, bestätigt ihm die Gerichtsbarkeit in Rechtsstreitigkeiten, die ihn oder seine Leute betreffen und verleiht ihm die kaiserliche Pfalz zu Ferrara mit der Kapelle und allem Zubehör innerhalb angegebener Grenzen, unter Vorbehalt des kaiserlichen Herbergsrechtes bei Aufenthalt in Ferrara. Zeugen: Dominus Will(elmus) Ravennas archiepiscopus, Oldeprandus Vulteranus episcopus, Bernardus Faventinus episcopus, Oppizo Parmensis electus, ex iudicibus curie Otto Mediolani, Arnaldus Strictus, Albertus Strusius, Bernardus de Criviaco, qui datus fuit ad tenutam dandam. „Omnibus fidelibus nostris presentibus scilicet ac futuris”.

Originaldatierung:
(Regii ... nono kal. Iunii)
Zeugen:
Zeugen: Dominus Will(elmus) Ravennas archiepiscopus, Oldeprandus Vulteranus episcopus, Bernardus Faventinus episcopus, Oppizo Parmensis electus, ex iudicibus curie Otto Mediolani, Arnaldus Strictus, Albertus Strusius, Bernardus de Criviaco, qui datus fuit ad tenutam dandam.
Incipit:
„Omnibus fidelibus nostris presentibus scilicet ac futuris”.
Empfänger:
Salinguerra Torello

Überlieferung/Literatur

Hs.: Orig. fehlt; Abschr. v. 1272 Mai 4 in Vidimus des D. Ks. Friedrichs II. v. 1224 März (BF 1520), früher in Privatbesitz (vgl. die Bem. bei Toeche aaO u. bei Winkelmann, Acta imperii inedita I Nr.262, S.240 Anm.) (B). — Druck: Toeche, K. Heinrich VI., 12. Beilage Urkk. Nr. 40 (S. 631) aus B. — Reg.: Toeche 350; Stumpf 4938.

Kommentar

Vgl. Ficker, Forsch, z. Reichs- u. Rechtsgesch. It. II §229 (S.40).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. 443, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1195-05-24_2_0_4_3_1_530_443
(Abgerufen am 16.08.2018).