Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 514 von insgesamt 827.

nimmt in Anbetracht der Treue und der Verdienste des Erzbischofs Samarus von Trani (Samari Tranensis archiepiscopi) ihn und seine erzbischöfliche Kirche mit allem Zubehör in seinen Schutz, bestätigt ihm und seiner Kirche alle Zehnten zu Trani und Barletta (decimas Trani et Baroli), die sie zur Zeit König Wilhelms in Besitz hatten, die Rechte, Gewohnheiten, Besitzungen und die Judenschaft zu Trani, gemäß dem Inhalt des Privilegs1 König Wilhelms (II.), sowie alle Privilegien, die sie zur Zeit des erwähnten Königs besessen haben, und erlaubt dem Erzbischof und seiner Kirche, in die Doanen von Trani und Barletta Leute zum Empfang der Zehnten zu entsenden, um dabei einen Betrug zu verhindern. Zeugen: Heinricus Guarmaciensis episcopus, Matheus Capuanus archiepiscopus, Philippus frater noster, Marcualdus senescalcus, Heinricus de Calandin marescalcus noster, Hugo Lupinus comes Catanzarii, Hugo de Maccla comes Montis Caveosi. Conradus imp. aule cancellarius una c. d. Gualterio Troi. ep. regni Sic. et Ap. canc.p. m. Alberti prothonotarii imp. aule.„Maiestatis imperialis continua sollicitudo”.

Originaldatierung:
(Baroli ... XV die mensis Aprilis)
Zeugen:
Zeugen: Heinricus Guarmaciensis episcopus, Matheus Capuanus archiepiscopus, Philippus frater noster, Marcualdus senescalcus, Heinricus de Calandin marescalcus noster, Hugo Lupinus comes Catanzarii, Hugo de Maccla comes Montis Caveosi.
Incipit:
„Maiestatis imperialis continua sollicitudo”.
Schreiber:
p. m. Alberti prothonotarii imp. aule.
Empfänger:
Trani
Kanzler:
Conradus imp. aule cancellarius una c. d. Gualterio Troi. ep. regni Sic. et Ap. canc.

Überlieferung/Literatur

Hs.: Orig., Trani, Archivio capitolare (Perg. Nr.93) (A). — Drucke: Forges Davanzati, Diss. sulla sec. moglie del re Manfredi, Append. Nr. 3 (S. 93—94) aus A = Böhmer, Acta imperii selecta I Nr.201 (S. 184—185); Prologo, Le carte ... nello archivio del capitolo metrop. della città di Trani Nr. 83 (S. 174—175) aus A. — Reg.: Toeche 335; Stumpf 4923; Clementi 77.

Anmerkungen

  1. 1 Damit sind wegen ihres Inhaltes wohl nicht die Urkk. Wilhelms II. für Trani bei Prologo aaO Nrr.57 und 61 gemeint; es ist vielmehr ein Deperditum anzunehmen (vgl. auch Behring Reg. 248 u. Kehr, Urkk. d. norm.-siz. Könige S. 29 Anm. 4). — Zur Rückverweisung des Datum auf die Zeitangaben des Actum (wohl nach sizilischem Brauch) vgl. Ficker, Beitrr. z. Urkkl. II §424 (S.371).
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. 427, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1195-04-15_1_0_4_3_1_514_427
(Abgerufen am 16.08.2018).