Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 496 von insgesamt 827.

befiehlt den Klerikern, Rittern und allen Leuten von Cantalupo (Grasciano), Ripa, Quadrellara, Sant'Egidio alla Vibrata, Faraone, Santa Croce di Massa, Lempa und Colle Pagano sowie dem Abt, den Klerikern und Laien von Monte Santo und den Leuten von Fucignano, die dem Grafen Reinald und seinen Rittern gehören (clericis, militibus et universis hominibus de Cantalupo, de utraque Ripa, Querterlare, de ecclesia casali Sancti Elpidii1, de Pharahone, de Sancta Cruce de Massa, de Lempa, de Colle pagani et abbati, clericis et laicis ecclesie Montis Sancti adiacentibus et hominibus de Fonengiano, que comiti Rainaldo et militibus suis videbantur pertinere) dem Bischof von Ascoli Piceno (dilecto fideli nostro Esculano episcopo) Hominium und Treuschwur zu leisten und diesem als ihrem Herrn zu gehorchen, droht ihnen für den Fall ihrer Weigerung seine Ungnade an und teilt ihnen mit, daß er dem Bischof Vollmacht gegeben habe, sie zur Leistung des Erwähnten zu zwingen und daß er die genannten Burgen durch ein Privileg2 dem Bischof und seiner bischöflichen Kirche zurückerstattet habe. Zeugen: „Universitati tue mandamus”.

Originaldatierung:
(Varii quarto kal. Aprilis)
Zeugen:
Zeugen: „Universitati tue mandamus”.
Empfänger:
Ascoli Piceno

Überlieferung/Literatur

Hs.: Orig. fehlt; Abschr. aus d. 14. Jh. im Liber Quinternone fol. 195—195', Ascoli Piceno, Archivio storico comunale (B). — Drucke: Ughelli, Italia sacra I2 Sp. 458—459; Cappelletti, Le chiese d'Italia VII S.721—722 (beide mit III kal. Aprilis). — Reg.: Böhmer 2838; Toeche 326; Stumpf 4911 (alle zu März 30); Clementi 61 (mit der unzutreffenden Bemerkung, daß die Tagesangabe fehle).

Anmerkungen

  1. 1 Trotz dieser Schreibweise in B wohl nicht mit Sant'Elpidio a Mare (Prov. Ascoli Piceno), sondern wegen der Lage der übrigen erwähnten Orte mit Sant'Egidio alla Vibrata (Prov. Teramo) zu identifizieren.
  2. 2 Vgl. die Urk. Ks. Heinrichs VI., Kaiserslautern, 1193 Juli 6 (Reg. 309).
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. 411, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1195-03-29_1_0_4_3_1_496_411
(Abgerufen am 20.08.2018).