Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 494 von insgesamt 827.

bekundet, daß sein Getreuer Heinrich von Wartenberg (fidelis noster Heinricus de Wartenberg) in seiner Gegenwart und durch seine Hand den Besitz des Berges zu Osthofen (allodium montis in Osthoven) dem Hl. Petrus und dem Hochstift Worms (Beato Petro et episcopatui Wormaciensi) übertragen und Bischof Heinrich von Worms diesen Besitz namens der Wormser Kirche entgegengenommen habe (Heinrico episcopo Wormaciensi recipiente), bestätigt die Übertragung und bekundet ferner, daß der erwähnte Heinrich und seine Nachfolger bei der Befestigung des genannten Berges dem Bischof von Worms und seinen Nachfolgern Hilfe leisten sollen und daß diese Befestigung für den Bischof und seine Nachfolger offenstehe. Zeugen: „Notum fieri volumus universis fidelibus nostris”.

Originaldatierung:
(apud Tarentum ... idus Marcii)
Zeugen:
Zeugen: „Notum fieri volumus universis fidelibus nostris”.
Empfänger:
Worms

Überlieferung/Literatur

Hs.: Orig. fehlt; Abschr. aus d. 1.H. d. 15. Jh. im Liber privilegiorum ecclesiae Wormatiensis fol.276/alt fol.241. Darmstadt, Hessisches Staatsarchiv (Hs. 148) (B). — Druck: Böhmer, Acta imperii selecta I Nr. 198 (S. 182) wohl aus B. — Reg.: Böhmer 2836; Toeche 324; Stumpf 4909; Clementi 57.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. 409, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1195-03-15_1_0_4_3_1_494_409
(Abgerufen am 22.08.2018).