Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 478 von insgesamt 827.

bestätigt auf die Intervention des Abtes Facundus des Klosters S. Maria Latina in Jerusalem (ad interventum ... Facundi abbatis ecclesie Sancte Marie de Latina, que fuit in Ierusalem prima ecclesia Latinorum) diesem Kloster alle Privilegien seiner Vorgänger, der Könige Roger2 und Wilhelm3, und den genannten Besitz in Sizilien, Calabrien und Apulien, bestimmt, daß die Leute und die Besitzungen des Klosters für immer ausschließlich unter seiner und seiner Erben Herrschaft stehen sollen, erlaubt dem Abt und den Brüdern, die in den Kämpfen nach dem Tode König Wilhelms zerstörten Höfe wiederaufzubauen, bestätigt den Leuten des Klosters, welche diese Höfe bewohnen, dieselben Freiheiten und guten Gewohnheiten, namentlich Holz, Weide und Wasser betreffend, die sie unter seinen Vorgängern besessen haben, erlaubt dem Abt und den Brüdern die jährliche zollfreie (sine aliquo portatico aut plateatico) Ausfuhr von 200 Lasten Getreide insbesondere aus den Häfen Syrakus, Catania und Messina für die Brüder des Klosters und nimmt alle gegenwärtigen und zukünftigen Besitzungen des Klosters in seinen Schutz. p. m. Alberti imp. aule prothonotarii. — „Imperialis clementie nostre favorem”.

Originaldatierung:
(in palatio Pannormitano ... tercio kal. Ianuarii)
Empfänger:
S. Maria Latina in Jerusalem

Überlieferung/Literatur

Hss.: Orig., Agira, Archivio di S. Filippo (A); Abschr. v. 1510 in Prelatiae regni — Raccolta di privilegi — T.2 fol. 568, Palermo, Archivio di Stato (Bibl. ms. II Nr. 55) (B); Abschr. aus d. 16. Jh. im Liber R. Monarchiae fol.207, ebda. (C). — Drucke: Pirro, Sicilia sacra ed. tert. cura Mongitore II S.1132 aus BC; Attardi, Storia dell'int. città di S. Filippo d'Aggira S. 156; Sinopoli di Giunta, La badia regia di S. Maria Latina in Agira, Append. Doc. Nr. 5 (S.111—113) wohl aus A; Holtzmann, Papst-, Kaiser- u. Normannenurkk. aus Unteritalien I (QFIAB 35, 1955) Nr. 9 (S.73—74) aus A. — Reg.: Toeche 306; Stumpf 4894; Sinopoli, Tabulario di S. Maria Latina di Agira (Arch. stor. per la Sicilia Orient. 22, 1926) 32; Clementi 39.

Anmerkungen

  1. 1 ‚M o C o XC o V‘ A.
  2. 2 Vgl. Caspar, Roger II. Regg. 49 u. 232 (vgl. auch Holtzmann aaO S. 65 f.).
  3. 3 Vgl. die Urkk. Kg. Wilhelms II., Messina 1168 März (Holtzmann aaO Nr. 7, S. 70—71) u. 1168 März (Holtzmann aaO Nr. 8, S. 71—72).
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. 393, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1194-12-30_1_0_4_3_1_478_393
(Abgerufen am 20.08.2018).