Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 446 von insgesamt 827.

bekundet, daß er wegen der Ergebenheit des Bischofs Gerhard von Bologna (Gerardi Bononiensis episcopi) diesen vom iuramentum calumpnie befreit habe und erlaubt ihm, sich in Rechtsstreitigkeiten, die ihn oder sein Bistum betreffen, durch den Ökonomen (per yconomum) oder durch eine andere geeignete Person vertreten zu lassen. Zeugen: W(ilielmus) Ravennatis archiepiscopus, Wormatiensis episcopus et dux Bawarie. „Decet nostre benignitatis excellentiam”.

Originaldatierung:
(tertio decimo kal. Augusti)
Zeugen:
Zeugen: W(ilielmus) Ravennatis archiepiscopus, Wormatiensis episcopus et dux Bawarie.
Incipit:
„Decet nostre benignitatis excellentiam”.
Empfänger:
Bologna

Überlieferung/Literatur

Hss.: Orig. fehlt; Abschr. aus d. 15. Jh. in Privilegia episcopatus Bononiensis pag. 28—29, Bologna, Archivio di Stato (Archivio notarile — Atti del notaio Rolando Castellani filza Nr.43 doc. Nr.99) (B); Abschr. aus d. 18. Jh. in Phil. Ant. Ronconi, Bononiensis codex dipl., Supplementum pag.26, Bologna, Biblioteca dell'Università (Cod.317/alt 209) (C); Abschr. aus d. 19. Jh., Bologna, Archivio arcivescovile (Lib.A n.14) (D). — Drucke: Savioli, Ann. Bolognesi II, 2 Append. Nr.304 (S.178) = La Farina, Studi IV S.260—261. — Reg.: Böhmer 2827; Toeche 292; Stumpf 4878.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. 366, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1194-07-20_4_0_4_3_1_446_366
(Abgerufen am 20.08.2018).