Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 435 von insgesamt 827.

befreit wegen der Frömmigkeit des Bischofs Adelard von Verona (Adelardi Veronensis episcopi) diesen von der Leistung des iuramentum calumpnie, bestimmt, daß von Urteilen, die der Bischof oder dessen Beauftragte gefällt haben, nur an ihn (den Kaiser) oder an den Bischof appelliert werden kann, unter Ausschluß jeder Einmischung des Podestà oder der Konsuln von Verona, und erklärt die Begünstigungen, die Bischof Bernhard, der Vorgänger des gegenwärtigen Bischofs (antecessor suus Bernardus quondam episcopus), den Leuten von Bovolone (hominibus et universitati de Bodolone) gewährt habe, für rechtsunwirksam. Zeugen: Albertus Vercellensis episcopus, Otto Bobiensis episcopus, Ludovicus dux Bavarie, Bonifacius marchio Montisferati, Sifridus comes Nicelle, Bachanellus de Castello, Bailhardinus, Iacobinus Bapecleriensis. „Iuxta eam quam circa eclesias Dei”.

Originaldatierung:
(Ianue ... XVI kal. Iulii)
Zeugen:
Zeugen: Albertus Vercellensis episcopus, Otto Bobiensis episcopus, Ludovicus dux Bavarie, Bonifacius marchio Montisferati, Sifridus comes Nicelle, Bachanellus de Castello, Bailhardinus, Iacobinus Bapecleriensis.
Incipit:
„Iuxta eam quam circa eclesias Dei”.
Empfänger:
Verona

Überlieferung/Literatur

Hs.: Orig. fehlt; Abschr. aus d. Anf. d. 16. Jh. im Registrum Novum litterarum ducalium fol. 101, Verona, Archivio di Stato (Antico Archivio del Comune — Registro Nr. 54) (B). — Druck: Cipolla, Verzeichnis d. Kaiserurkk. in d. Archiven Veronas II (MIÖG 4, 1883) Nr.4 (S.228) aus B. — Reg.: Stumpf 4867a.

Anmerkungen

  1. 1 ‚MCXCLIII‘ B.
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. 355, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1194-06-16_1_0_4_3_1_435_355
(Abgerufen am 16.08.2018).