Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 425 von insgesamt 827.

bekundet, daß Rüdiger von Limpach (Růdegerus de Limpach) ihm die Kirche zu Bendern (ecclesiam in Bendura) zugunsten des Stiftes S. Luzi (zu Chur) (ecclesie Sancti Lucii) resigniert habe und daß er (der Kaiser) die erwähnte Kirche mit allem Zubehör auf Bitten der Brüder dem erwähnten Stifte übertragen habe. Zeugen: Otto Babenbergensis episcopus, Ůlschalcus Augustensis episcopus, Syglous imperialis aule cancellarius, Cůnradus dux Suevorum, Philippus frater noster, comes Fridericus de Zolre, comes Bertoldus de Zolre, comes Ůlricus de Berge, Růdolfus de Sagennes, Rudolfus de Vazzes, Henricus de Saccis, Henricus de Asperomonte, Cunradus de Metzims, Ůlricus de Iuvalt. „Cum ecclesiis et viris relligiosis viscera misericordie”.

Originaldatierung:
(apud Cure XI kal. Iunii)
Zeugen:
Zeugen: Otto Babenbergensis episcopus, Ůlschalcus Augustensis episcopus, Syglous imperialis aule cancellarius, Cůnradus dux Suevorum, Philippus frater noster, comes Fridericus de Zolre, comes Bertoldus de Zolre, comes Ůlricus de Berge, Růdolfus de Sagennes, Rudolfus de Vazzes, Henricus de Saccis, Henricus de Asperomonte, Cunradus de Metzims, Ůlricus de Iuvalt.
Incipit:
„Cum ecclesiis et viris relligiosis viscera misericordie”.
Empfänger:
S. Luzi (zu Chur)

Überlieferung/Literatur

Hs.: Orig., Chur, Bischöfliches Archiv (St. Luzi B Nr.3) (A). — Drucke: (Hugo) Ann. Praemonstrat.I, 2 Sp. 70 = Mohr, Cod. dipl. I Nr. 163 (S.232); Büchel, Urkk. d. Pfarrarchivs z. Bendern (Jb. d. Hist. Vereins f. d. Fürst. Liechtenstein 12, 1912) S.83 (dt. Übersetzung u. ohne Datum; irrig zu Mai 20); Perret, Liechtensteinisches Ub.I, 1 Nr. 13 (S.63) aus A; Meyer-Marthaler u. Perret, Bündner Ub. I Nr. 467 (S.361—362) aus A. — Reg.: Böhmer 2824; Toeche 280; Stumpf 4862; Hidber II 2676; Helbok, Regg. v. Vorarlberg 308; Perret, Ub. d. südl. Teile d. Kantons St. Gallen I 207.

Kommentar

Zum Schreiber, der die Urk. auch verfaßt hat, vgl. Zinsmaier, Urkk. Philipps v. Schwaben u. Ottos IV. S. 23 u. 28, ebda. auch zur Publicatio; für die Sanctio und die Poenformel (Androhung der geistlichen Strafe) vgl. S. 29. Zur Form der Arenga vgl. Walter, Reichskanzlei S. 29.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. 350, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1194-05-22_1_0_4_3_1_425_350
(Abgerufen am 22.08.2018).