Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 792 von insgesamt 827.

überträgt dem Bischof Walter und der bischöflichen Kirche zu Troia (ecclesie Troiane) Land1 zu der von ihm (dem Kaiser) zum Seelenheile seiner Eltern wie zu seinem eigenen, seiner Gemahlin und seines Sohnes Heil angeordneten Erbauung eines Hospitals im Gebiet von Troia.

Empfänger:
Troia

Überlieferung/Literatur

Deperditum. — Erwähnt in der Urk. des Bischofs Walter von Troia v. 1195 Juli 30 für die Domkanoniker von Troia. — Drucke: Scheffer-Boichorst, D. Gesetz Ks. Friedrichs II. ‚De resignandis privilegiis‘ (SB d. Preuß. Ak. d. Wiss. Berlin 1900) Urkk.anhang Nr. 1 (S.152—153); Carabellese, Il comune pugliese Nr. 14 (S. 199). — Reg.: Toeche 337 u. 338; Stumpf 4918 u. 4919; Clementi 602

Anmerkungen

  1. 1 Darunter wohl das in d. Urk. d. Bischofs namentlich genannte Casale Comitissa, das von Di Meo, Annali XI S. 27 mit Posta della Contessa (sw Manfredonia) identifiziert wird.2 Clementi aaO nimmt nur ein Dep. an, vgl. aber Reg. 662.
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. D695, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1194-00-00_3_0_4_3_1_792_D695
(Abgerufen am 22.08.2018).