Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 819 von insgesamt 827.

überträgt (zusammen mit seiner Gemahlin?)1 der bischöflichen Kirche zu Troia das nahe bei der Stadt gelegene Gut Stafilo (tenimentum, quod dicitur Stafilum).

Empfänger:
Troia

Überlieferung/Literatur

Deperditum. — Erwähnt in zwei Bestätigungsurkk. Kg. Friedrichs II. a) Messina, 1210 November (BF—; Zinsmaier 73); b) im Lager bei Innsbruck, 1220 August (BF —; Zinsmaier 109). — Drucke: a) Scheffer-Boichorst, Urkk. u. Forsch. zu d. Regg. d. stauf. Periode II (NA 27, 1902) S. 120—121; Carabellese, Il comune pugliese Nr. 22 (S. 206—207); b) Scheffer-Boichorst aaO S.121—122; Carabellese aaO Nr.26 (S.216—217). — Reg.: —.

Anmerkungen

  1. 1 Da in der gen. Urk. Friedrichs II. v. 1220 von privilegia der Eltern des Königs die Rede ist, möchte Ries S. 94 (Anm. zu Reg. 97) annehmen, daß keine gemeinsam ausgestellte Urk. des Herrscherpaares, sondern je ein Diplom Heinrichs VI. (= Reg. 722) und Konstanzes (= Ries 97) vorgelegen habe, wobei die Kaiserin nur die Verleihung ihres Gemahls bestätigt habe.
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. D722, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1194-00-00_30_0_4_3_1_819_D722
(Abgerufen am 19.08.2018).