Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 809 von insgesamt 827.

nimmt das Kloster S. Salvatore di Monteacuto in seinen Schutz, bestimmt, daß genannte Zellen im Besitze dieses Klosters verbleiben sollen und bestätigt ihm seine Besitzungen und Rechte.

Empfänger:
Monteacuto

Überlieferung/Literatur

Deperditum. — Erwähnt a) in der Bestätigungsurk. Ks. Ottos IV. v. 1210 (Januar 8) (BF 345); b) in der Bestätigungsurk. Ks. Friedrichs II. v. 1220 November 24 (BF 1218). — Drucke: a) Mittarelli, Ann. Camald. IV Append. Nr. 182 (Sp. 291—294); b) Winkelmann, Acta imperii inedita I Nr. 194 (S. 172—174). — Reg.: Toeche 443; Stumpf 5038.

Kommentar

Toeche aaO und Stumpf aaO nehmen nur eine verlorene Urkunde für S. Salvatore di Monteacuto an; doch ist nach dem Wortlaut der Erwähnungen außer dem Privileg, das allgemein die Besitzungen des Klosters bestätigte (= Reg. 712), noch ein Mandat des Kaisers an seinen Nuntius Heinrich von Lautern (= Reg. 713) zu erschließen. — Zum Verhältnis von Reg. 712 zur NU BF 345 vgl. Zinsmaier, Urkk. Philipps v. Schwaben u. Ottos IV. S. 71 f.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. D712, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1194-00-00_20_0_4_3_1_809_D712
(Abgerufen am 20.08.2018).