Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 420 von insgesamt 827.

gibt in Anbetracht der aufrichtigen Treue und der hervorragenden Dienste seines Getreuen Kuno von Münzenberg (unsere getruwen Cůnen von Mu e ntzenberg) diesem die Hälfte der Münze zu Frankfurt (daz halbe teil der muntzen zu Francfurd) zu Lehen. Zeugen: „Is gezymmet wol der keyserlichen mildikeyt”.

Originaldatierung:
(zů Landauw1...)
Zeugen:
Zeugen: „Is gezymmet wol der keyserlichen mildikeyt”.
Empfänger:
Münzenberg

Überlieferung/Literatur

Hs.: Orig. fehlt; Abschr. aus d. 2. H. d. 15. Jh. in dt. Übers. im Falkensteiner Kopiar fol.5, Würzburg, Bayerisches Staatsarchiv (Mainzer Bücher verschiedenen Inhalts Nr.70) (B). — Drucke: Euler, D. ältesten Nachrr. über d. Münze zu Frankfurt (Archiv f. Frank f. Gesch. u. Kunst 1, 6) Beilage S. 196 aus B; Scriba, Genealog. Beitrr. (Archiv f. Hess. Gesch. u. Alterthumskde 8, 1856) Nr.2 (S.228—229); Böhmer-Lau, Ub. d. Reichsstadt Frankfurt I Nr.33 (S.17) aus B. — Reg.: Stumpf 4858.

Anmerkungen

  1. 1 So B, wohl aus ‚apud Lutram‘.
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. 346, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1194-00-00_1_0_4_3_1_420_346
(Abgerufen am 20.08.2018).