Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 801 von insgesamt 827.

verpfändet dem Grafen von San Fele 1 die Stadt Venosa mit den Gebieten von Rapolla, Muro Lucano und Ascoli Satriano für 5000 Unzen Gold.

Empfänger:
San Fele

Überlieferung/Literatur

Deperditum. — Erwähnt in einem heute nicht mehr zu identifizierenden Schriftstück, Neapel, Archivio di Stato (Fascicolo Angioino segnato +, fol. 212—213) (1943 vernichtet). — Druck: Minieri Riccio, in: Archivio stor. per le prov. Napol.4, 1879, S.591 (nur kurzer Auszug). — Reg.: Clementi 135.

Anmerkungen

  1. 1 Wohl dem in Reg. 576 als Zeuge genannten Grafen Petrus. — In dem bei Minieri Riccio aaO gedruckten Auszug wird weiter erwähnt, daß die verpfändeten Gebiete von Kaiser Friedrich II. wieder ausgelöst worden seien.
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. D704, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1194-00-00_12_0_4_3_1_801_D704
(Abgerufen am 22.08.2018).