Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 401 von insgesamt 827.

schreibt den Erzbischöfen, Bischöfen, Grafen, Baronen, Rittern und allen anderen Getreuen des Königs Richard von England (dilectis suis archiepiscopis, episcopis, comitibus, baronibus, militibus et universis aliis fidelibus Ricardi illustris regis Anglie), daß er den Tag der Freilassung des erwähnten Königs auf den 17. Januar (a secunda feria post diem nativitatis Domini in tres septimanas) zu Speyer oder zu Worms (apud Spiram sive apud Wermaciam) festgelegt und den Tag der Krönung zum König der Provence (de regno Provincie) eine Woche später (inde in septem dies) angesetzt habe und daß er vorhabe, den König, ihren Herrn, wie einen vertrauten Freund zu fördern und hochherzig zu ehren. Zeugen: „Universitati vestre duximus intimandum”.

Originaldatierung:
(apud Gheallusam vigilia Beati Thome apostoli)
Zeugen:
Zeugen: „Universitati vestre duximus intimandum”.
Empfänger:
England

Überlieferung/Literatur

Hs.: Überliefert in der Chronik des Roger von Hoveden, vgl. Potthast II 2 S..980f. — Drucke: (Savile) Rer. Angl.SS ed. sec. S.732; Rymer, Foedera ed. sec. cur. Holmes I S.84 = ed. tert. ed. Holmes I, 1 S.27 = Scheid, Orig. Guelf.III Nr. 101 (S.568); La Farina, Studi IV Nr.48 (S.240—241); Chron. mag. Rogeri de Hov. ed. Stubbs III (Rer. Brit. med. aevi SS 51) S.227; Recueil des Hist. des Gaules et de la France, nouv. éd.XVII S.562; MG SS XXVII S.167. — Reg.: Böhmer 2817; Toeche 261; Stumpf 4843; Chevalier, Reg. Dauphinois I 5322.

Kommentar

Der Brief des Kaisers wurde, mit einem Begleitschreiben (ddo. Speyer, Dezember 22) König Richards versehen, dem Erzbischof Hubert von Canterbury übersandt, vgl. Roger v. Hoveden aaO. — Zur Datierung nach dem Festkalender vgl. Bresslau, Hb. d. Urkkl. II2 S.405 u. Anm. 3.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. 328, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1193-12-20_1_0_4_3_1_401_328
(Abgerufen am 22.08.2018).