Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 399 von insgesamt 827.

nimmt in Anbetracht der Treue und Ergebenheit des Patriarchen Gottfried (dilecti principis nostri Gothofredi Aquilejensis patriarchae) wie auch in Nachahmung seines Vaters, Kaiser Friedrichs1, und anderer seiner Vorgänger, der Könige und Kaiser, die Kirche zu Aquileia (Aquilejensem ecclesiam) in seinen Schutz, bestätigt ihr alle gegenwärtigen, im einzelnen aufgeführten wie auch die zukünftigen Besitzungen und Rechte, verbietet, die Kirche zu beschweren oder in ihren Besitzungen zu beeinträchtigen, bestimmt, daß ihr aus Entscheidungen2, die diesem Privileg entgegenstehen, kein Nachteil erwachsen soll und verfügt, daß bei etwaigem Verlust aller Urkunden und Privilegien der Kirche zu Aquileia sie dennoch keinen Schaden erleiden soll, dieses sein Privileg vielmehr statt aller anderen gelte. Zeugen: Bertholdus Nuenbergensis episcopus, Valterus Troianus episcopus, Albertus marchio Misnensis, Albertus dux de Terge, Albertus comes de Overche, Fridericus comes de Bichelingen. p. m. Sigeloi imp. aulae protonotarii.„Imperatorie maiestatis titulos crescere credimus”.

Originaldatierung:
(apud Volenhusen ... quarto id. Decembris)
Zeugen:
Zeugen: Bertholdus Nuenbergensis episcopus, Valterus Troianus episcopus, Albertus marchio Misnensis, Albertus dux de Terge, Albertus comes de Overche, Fridericus comes de Bichelingen.
Incipit:
„Imperatorie maiestatis titulos crescere credimus”.
Schreiber:
p. m. Sigeloi imp. aulae protonotarii.
Empfänger:
Aquileia

Überlieferung/Literatur

Hss.: Orig. fehlt; Abschr. aus d. 16. Jh., Venedig, Archivio di Stato (Consultori in jure Filza 36612 fol. 11—11') (B); Abschr. aus d. 17. Jh., ebda. (Archivio proprio G. Fontanini vol. II/alt: Cod. misc .647/pag.325—326) (C); Abschr. aus d. 18. Jh. in Giov. Dom. Guerra, Otium Foroiuliense vol. XXV pag.224—227, Cividale, Museo archeologico nazionale (D); Abschr. aus d. 18. Jh. in Scritture ossia Codice diplomatico di Romanello Manin Nr. 14, Udine, Biblioteca comunale (Ms. Joppi Nr. 57) (E); Abschr. aus d. 18.Jh. in Documenti Friul. Nr.23, ebda. (Ms. Joppi Nr.368) (F). — Drucke: Lünig, Cod. Ital. dipl.IV Sp. 1553—1556; Muratori, Rer. Ital. SS XVI Sp.98—99; Rena e Camici, Della serie degli ant. duchi e marchesi di Toscana IV, 2 Doc. Nr. 11 (S.27—29) (unvollständig). — Reg.: Toeche 259; Stumpf 4841.

Anmerkungen

  1. 1 Vgl. die Urk. Ks. Friedrichs I., Würzburg, 1180 Januar 25 (Stumpf 4297); sie ist auch VU.
  2. 2 Vgl. Reg. 325. — Nach Zinsmaier, Urkk. Philipps v. Schwaben u. Ottos IV. S. 24 Diktat von PhB (= H 9); zur Form der Arenga ebda. S. 21.
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. 326, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1193-12-10_1_0_4_3_1_399_326
(Abgerufen am 22.08.2018).