Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 321 von insgesamt 827.

bekundet, daß sein Bruder Philipp, Propst zu Aachen (frater noster Philippus Aquensis prepositus) den Hof des Marienstiftes zu Sinzig (curiam Beate Marie in Sinceke) wieder in Besitz genommen habe, Wilhelm und Volkhold von Sinzig (Willelmus et Volkoldus de Sinceke) aber aus dem Pachtvertrag (occasione villicationis), nach dem ihr Vater und sie selbst den genannten Hof früher besaßen, ihm den Besitz bestritten haben, bestimmt, daß Wilhelm und Volkhold, obwohl sie kein Recht mehr an dem Hofe haben, daraus noch den halben Weinertrag des laufenden Jahres erhalten sollen, bestätigt, daß Wilhelm und Volkhold in seiner Gegenwart unter Eid auf alle Rechte an dem Hofe verzichtet haben, und verbietet den Kanonikern, den Hof in Zukunft in Laienhand zu geben. Zeugen: „Ea que in presentia nostra”.

Originaldatierung:
(Sinceke...IIII non. Octobris)
Zeugen:
Zeugen: „Ea que in presentia nostra”.
Empfänger:
Aachen

Überlieferung/Literatur

Hss.: Orig., Düsseldorf, Staatsarchiv (Aachen — St. Marien Urk. Nr. 19) (A); Abschr. aus d. 2. H. d. 14. Jh. im Kopialbuch A des Marienstifts fol.42', ebda. (Aachen — St. Marien Rep. u. Hss. Nr. 4) (B). — Drucke: Quix, Cod. dipl. Aquensis I Nr.50 (S.36); Lacomblet, Ub. f. d. Gesch. d. Niederrh. I Nr. 534 (S. 372) aus A. — Reg.: Toeche 197; Stumpf 4773.

 

Verbesserungen und Zusätze (1979):

 

Neuer Druck: Meuthen, Aachener Urkunden Nr. 44 (S. 227‒228) aus A (mit Lesarten der Abschriften, Vorbemerkung und Lit.).

Kommentar

Nach Csendes, Schreiber S. 48 geschrieben und wohl auch verfaßt von H 5 (Konrad von Scharfenberg), vgl. auch Schum, KUiAbb. Text S. 425 u. Walter, Reichskanzlei S.59. Auch nach Zinsmaier, Urkk. Philipps v. Schwaben u. Ottos IV. S. 50 stammen Schrift und Diktat von PhE (= H 5), der aber (vgl. S. 48 ff.) nicht mit Konrad von Scharfenberg zu identifizieren sei; zur Form der Arenga ebda. S. 47.

Nachträge (1)

Nachtrag von Hendrik Baumbach, eingereicht am 04.11.2010.

Die Urkunde findet sich im Druck auch in: Urk. Aachen Nr. 44.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. 254, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1192-10-04_1_0_4_3_1_321_254
(Abgerufen am 20.08.2018).