Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 290 von insgesamt 827.

nimmt auf Bitten des Abtes Hebrard (rationabilibus et iustis petitionibus Hebrardi abbatis de Salem) und nach dem Vorgange König Konrads2 und seines Vaters, Kaiser Friedrichs3, das Kloster S. Maria zu Salem (Dei genitricis semperque virginis Marie monasterium Salem) mit allen Personen in seinen Schutz, bestätigt ihm den genannten Besitz und verbietet jedermann, sich der Vogtei über das Kloster zu bemächtigen, da diese ihm und seinen Nachfolgern, den römischen Königen und Kaisern, vorbehalten sei. Zeugen: Otto Babenbergensis episcopus, Henricus Wirceburgensis episcopus, Henricus Wormaciensis episcopus, Otto Frisiensis episcopus, Walterus Troianus episcopus, Otto Estetensis episcopus, Manegoldus abbas de Tegerense, Conradus dux Suevie, Lupoldus dux Austrie, Bertholdus dux Meranie, comes Fredericus de Zolre, comes Burchardus de Hohenberc, comes Gebohardus de Tolonstein, Robertus de Durna, Cuno de Mincenberc, Marquardus dapifer de Anewilre, Henricus pincerna de Lutra. p. m. Sigeloy imp. aule prothonotarii.„Imperatorie maiestatis a Deo nobis creditum”.

Originaldatierung:
(Wirceburc ... VII id. Iunii)
Zeugen:
Zeugen: Otto Babenbergensis episcopus, Henricus Wirceburgensis episcopus, Henricus Wormaciensis episcopus, Otto Frisiensis episcopus, Walterus Troianus episcopus, Otto Estetensis episcopus, Manegoldus abbas de Tegerense, Conradus dux Suevie, Lupoldus dux Austrie, Bertholdus dux Meranie, comes Fredericus de Zolre, comes Burchardus de Hohenberc, comes Gebohardus de Tolonstein, Robertus de Durna, Cuno de Mincenberc, Marquardus dapifer de Anewilre, Henricus pincerna de Lutra.
Incipit:
„Imperatorie maiestatis a Deo nobis creditum”.
Schreiber:
p. m. Sigeloy imp. aule prothonotarii.
Empfänger:
Salem

Überlieferung/Literatur

Hss.: Orig., Karlsruhe, Badisches Generallandesarchiv (Selekt der Kaiser- u. Königsurkk. Nr. 151) (A); Abschr. aus d. 13. Jh. im Codex Salemitanus I fol. 32—33, ebda. (Abt. 67, Kopialbuch Nr.1162) (B). — Drucke: Wirt. Ub. II Nr. 479 (S.291—293) aus B (zu 1193); Weech, Cod. dipl. Salem. I Nr. 45 (S. 70—73) aus A = Weech, Ub. d. Cist. abtei Salem (ZGORh 35, 1883) Nr.45 (S.70—73). — Reg.: Toeche 175; Stumpf 4750.

Anmerkungen

  1. 1 ‚M o C o LXXXX o III o ‘ A.
  2. 2 Vgl. die Urk. Kg. Konrads III., Konstanz, 1142 März 19 (DK III 72).
  3. 3 Vgl. die Urk. Ks. Friedrichs I., Konstanz, 1183 Juni 20 (Stumpf 4359); sie ist auch VU. — Nach Csendes, Schreiber S. 91 ist A Empfängerausfertigung. — Zur kaiserlichen Vogtei über das Kloster vgl. Heilmann, Klostervogtei S. 73 ff.
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. 224, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1192-06-07_3_0_4_3_1_290_224
(Abgerufen am 20.08.2018).