Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 279 von insgesamt 827.

bekundet, daß in seiner Gegenwart zwischen seinem Verwandten Otto, dem Sohn des Herzogs von Dijon (Odone consanguineo nostro filio ducis Divionensis) und seinem Bruder Otto, dem Pfalzgrafen von Burgund (Ottone fratre nostro comite Palatino Burgundie) eine Vereinbarung getroffen wurde, daß Maçon (Masticon) und Belley (Polegium) mit ihrem Zubehör Lehen des Herzogs von Dijon seien, diese sein Bruder (Pfalzgraf Otto) auf Lebenszeit wie auch nach ihm sein Erbe als Lehen besitzen sollen und daß fernerhin von jeder Seite zwei Männer ausgewählt worden seien, die feststellen sollen, ob der Pfalzgraf Otto darüber hinaus noch mehr besitze, was zum Lehen des Herzogs gehöre, welche Besitzungen sodann der Erbe oder Nachfolger in der Pfalzgrafschaft mit den übrigen innehaben solle. Zeugen: Wilelmus comes Vienne, Cunradus prepositus Spirensis, Marquardus dapifer de Annewilre, Hugo dominus Vergei, Philippus de Niulens, Pontius de Rocca, Pontius de Grance, Hugo de Niulens. „Notum fieri volumus”.

 

Verbesserungen und Zusätze (1979):

Mâcon statt Maçon.

Originaldatierung:
(Frankenvort ... V kal. Maii)
Zeugen:
Zeugen: Wilelmus comes Vienne, Cunradus prepositus Spirensis, Marquardus dapifer de Annewilre, Hugo dominus Vergei, Philippus de Niulens, Pontius de Rocca, Pontius de Grance, Hugo de Niulens.
Incipit:
„Notum fieri volumus”.
Empfänger:
Dijon

Überlieferung/Literatur

Hss.: Orig., Dijon, Archives départementales de la Côte-d'Or (Série B 10.470) (A); Abschr. v. 1215 November in Urk. Pfalzgraf Ottos v. Burgund, ebda. (Série B 10.423) (B); Abschr. aus d. 15. Jh., Besançon, Archives départementales du Doubs (Série B 442 fol.3—4) (G). — Drucke: Pérard, Recueil ... serv. à l'hist. de Bourgogne S.318—319 aus B (fehlerhaft, Datum unvollständig); Goldast, Coll. const. imp. III S. 355 (zu 1193); (Plancher) Hist. gén. de Bourgogne I Nr. 138 (S. 82) aus B (zu 1193); Gollut, Mem. hist. de la repub. Sequan. S.376 (unvollständig, irrig zu 1213) = (ed. sec.) S.376 = nouv. éd. Sp. 501—502 (zu 1193). — Reg.: Stumpf 4811 (irrig zu 1193 Mai 1); Chevalier, Reg. Dauphinois I 5313.

Anmerkungen

  1. 1 ‚M o C o XC o III o ‘ A, doch wegen Indiktion und Itinerar zu 1192. — Nach Csendes, Schreiber S. 71 geschrieben von H 11 (einem Gelegenheitsschreiber). — Vgl. Woltmann, Pfgr. Otto v. Burgund S. 40 f.
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. 215, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1192-04-27_1_0_4_3_1_279_215
(Abgerufen am 19.08.2018).