Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 275 von insgesamt 827.

überläßt in Anbetracht der Treue und Ergebenheit seiner Getreuen, der Bürger von Cremona (civium Cremonensium), die sie ihm und seinem verstorbenen Vater, Kaiser Friedrich, erwiesen haben, ihnen alle Rechte des Reiches an Crema (in Castro vel pro Castro Creme) samt Zubehör, alle zum Reiche gehörigen Orte und Rechte zu Insula Fulcherii (in Insula Fulkerii) und an anderen Orten sowie alles, was ihnen sein Vater, Kaiser Friedrich, durch sein Privileg1 übertragen habe, bestätigt alle bei denen von Pavia hinterlegten Privilegien2, die Crema, Insula Fulcherii und andere Orte betreffen, erklärt das Schriftstück, das die Leute von Crema darüber angeblich besitzen, für nichtig, wobei er bekennt, daß weder sein Vater noch er selbst jemals ein solches gegeben habe, gibt den Leuten von Cremona das Recht, in den erwähnten Orten überall zwischen Adda und Oglio Burgen und Befestigungen anzulegen oder begonnene auszubauen, führt die Namen der Orte im einzelnen auf, verbietet, die Leute von Cremona im Besitz dieser Orte zu stören, und investiert seine Getreuen Otto de Comite und Albertus Struxius namens der Gemeinde Cremona mit den erwähnten Besitzungen und Rechten. Zeugen: Cunradus Maguntine sedis archiepiscopus, Henricus Wormaciensis episcopus, Bertramus Metensis episcopus, Hermannus Monasteriensis episcopus, Baldewinus Traiectensis episcopus, Cunradus dux de Rotemberc, comes Albertus de Tagesberc, comes Sigebertus de Alsatia, Bertoldus de Kunegesberc, Robertus de Durne, Marquardus dapifer de Annewilre, Heinricus pincerna de Lutra et Cunradus de Pizowithono. p. m. Sigeloi imp. aule prothonotarii ... vacante cancellaria3.„Eminentia maiestatis imperatorie”.

Originaldatierung:
(apud Hagenowe ... III non. Marcii)
Zeugen:
Zeugen: Cunradus Maguntine sedis archiepiscopus, Henricus Wormaciensis episcopus, Bertramus Metensis episcopus, Hermannus Monasteriensis episcopus, Baldewinus Traiectensis episcopus, Cunradus dux de Rotemberc, comes Albertus de Tagesberc, comes Sigebertus de Alsatia, Bertoldus de Kunegesberc, Robertus de Durne, Marquardus dapifer de Annewilre, Heinricus pincerna de Lutra et Cunradus de Pizowithono.
Incipit:
„Eminentia maiestatis imperatorie”.
Schreiber:
p. m. Sigeloi imp. aule prothonotarii ... vacante cancellaria3.
Empfänger:
Cremona

Überlieferung/Literatur

Hss.: Orig. fehlt; Abschr. aus d. 13. Jh., Cremona, Archivio di Stato (Archivio segreto del Comune — Perg. Nr.2452) (B); Abschr. aus d. 13. Jh., ebda. (ebda. — Perg. Nr.2453) (C); 2 Abschrr. aus d. 13. Jh. im Registrum A Nr. 37 u. 159, ebda. (ebda.) (D1 D2); Abschr. aus d. 13.Jh. im Codex 5 (detto ‚Libro + ‘) Nr.17 (pag.18—20), ebda. (ebda.) (E). — Drucke: Muratori, Antiq. Italiae IV Sp. 231—232 = La Farina, Studi IV Nr.33 (S.213—215) = Sforza Benvenuti, Storia di Crema I Docum. Nr. 100 (S. 142—144) (unvollständig). — Reg.: Böhmer 2779; Toeche 161; Stumpf 4740; Astegiano, Cod. dipl. Cremonae I 498.

Anmerkungen

  1. a So BCD1 D2 statt ‚XXIII‘.
  2. 1 Vgl. die Urkk. Ks. Friedrichs I., Worms, 1157 April 4 (Stumpf 3766) u. Pavia, 1162 Juni 13 (Stumpf 3952).
  3. 2 Vgl. Stumpf 4455 (MG Const. I Nr. 306 §2 S. 434).
  4. 3 Vgl. dazu Ficker, Beitrr. z. Urkkl. II §326 (S. 230). — Vgl. Wohlfarth, K. Heinrich VI. u. d. oberitalien. Städte S. 28 f.
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. 211, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1192-03-05_1_0_4_3_1_275_211
(Abgerufen am 20.08.2018).