Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 267 von insgesamt 827.

gibt allen Ministerialen und allen seinen Leuten das Recht, von ihren beweglichen und unbeweglichen Gutem seinem Kloster Schaffhausen (monasterio nostro Scafusen) Vergabungen zu machen, und bestimmt, daß das Kloster das, was ihm von seinen (des Kaisers) Leuten früher übertragen worden sei, ohne Störung besitzen soll. Zeugen: „Ad eterni regni premium et temporalis vite cursum”.

Originaldatierung:
(apud Wizenburc XIIII kal. Februarii)
Zeugen:
Zeugen: „Ad eterni regni premium et temporalis vite cursum”.
Empfänger:
Schaffhausen

Überlieferung/Literatur

Hs.: Orig. fehlt; Abschr. aus d. 14. Jh., Schaffhausen, Staatsarchiv (UR 333) (B). — Druck: Fickler, Quellen u. Forsch. z. Gesch. Schwabens II Nr. 53 (S. 103) aus B (irrig zu 1310). — Reg.: Stumpf 4734.

Anmerkungen

  1. 1 In B fehlt jede Jahresangabe, doch weisen die Form der Arenga sowie Tagesangabe und Ausstellungsort, die sich am besten ins Itinerar Heinrichs VI. einordnen lassen, auf diesen Herrscher als Aussteller der Urk.

Nachträge (1)

Nachtrag von Dr. Dieter Rübsamen, eingereicht am 13.11.2009.

Regest in Urkundenregister Schaffhausen 1 n. 89a (hier online).

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. 203, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1192-01-19_1_0_4_3_1_267_203
(Abgerufen am 20.08.2018).