Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 300 von insgesamt 827.

schreibt an das Kapitel des Klosters Echternach (capitulo1 Epternacensi), daß nach dem Bericht, den ihm der Propst Hillinus (Hillinus prepositus) und der Kämmerer Dietrich (Tid. camerarius), ihre Mitbrüder, erstattet hätten, der bisherige Abt Gottfried von Echternach (God., qui abbatiam Epternacensem hucusque tenebat) auf die Abtei verzichtet und sich auf die Abtei S. Matthias in Trier, die er schon vorher besaß, zurückgezogen habe, und erlaubt dem Kapitel, einen neuen Abt zu wählen, der dann von ihm mit den Regalien investiert werden soll. Zeugen: „Hillinus prepositus”.

Zeugen:
Zeugen: „Hillinus prepositus”.
Empfänger:
Echternach

Überlieferung/Literatur

Hs.: Orig. fehlt; Abschr. aus d. 13. Jh. im Liber aureus Epternacensis fol. 119, Gotha, Landesbibliothek (Cod. membr. I Nr. 71) (B). — Drucke: Martene-Durand, Vet. SS et monum. hist ... .coll. IV Sp. 465 — 466 aus B = (Kremer) Orig. Nass. II S.401; MG SS XXIII S.71 aus B; Wampach, Gesch. d. Grundherrsch. Echternach I,2 Nr.215 (S.379) aus B. — Reg.: Toeche 183; Stumpf 4758; Wauters III S.5 (irrig zu 1191).

Anmerkungen

  1. 1 ‚dilecto sibi capellano‘ B. — Vgl. Regg. 218. 231. 242.
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. 234, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1192-00-00_2_0_4_3_1_300_234
(Abgerufen am 20.08.2018).