Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 223 von insgesamt 827.

nimmt das Castrum Configno (Convingia in Summati) und dessen Leute samt allen gegenwärtigen und zukünftigen Besitzungen in seinen Schutz, bestimmt, daß dieses Castrum, dessen Errichtung mit Erlaubnis seines Marschalls Heinrich Testa (ex permissione fidelis nostri Henrici Teste marescalci) begonnen worden sei, gemäß dem Treueverhältnis zum Bischof Rainald von Ascoli (Rainaldi Esculani episcopi) erbaut und bewohnt werden solle und daß die Leute des Castrum dem erwähnten Bischof und dessen Nachfolgern die schuldigen Dienste zu leisten haben, und verbietet, den Bischof und dessen Nachfolger im Besitze des Castrum zu stören. Zeugen: „Notum facimus universis imperii nostri fidelibus”.

Originaldatierung:
(Neapolim ... secundo kal. Iulii)
Zeugen:
Zeugen: „Notum facimus universis imperii nostri fidelibus”.
Empfänger:
Ascoli

Überlieferung/Literatur

Hs.: Orig. fehlt; Abschr. aus d. 13. Jh. im Liber Quinternone fol. 191, Ascoli Piceno, Archivio storico comunale (B). — Drucke: Ughelli, Italia sacra I2 Sp.458; Cappelletti, Le chiese d'Italia VII S.721 (beide unvollständig). — Reg.: Böhmer 2769; Toeche 132 (irrig zu Juni 29); Stumpf 4709; Clementi 14.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. 163, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1191-06-30_1_0_4_3_1_223_163
(Abgerufen am 22.08.2018).