Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 188 von insgesamt 827.

nimmt das Kloster Vallombrosa (monasterium Vallisumbrosae) und alle übrigen Klöster seiner Kongregation mit allen gegenwärtigen und zukünftigen Besitzungen und allem Zubehör, namentlich mit dem Kastell Magnale (castrum Magnalis) in seinen Schutz, bestimmt, daß die Mühlen des Klosters von jeder Forderung seiner Nuntien und von jeder Leistung frei seien, und gewährt den erwähnten Klöstern das Recht, in den Flüssen und an den Flußufern ungeachtet des Widerspruches seiner Nuntien Bauwerke zu errichten. Zeugen: „Cum in exercendo commissi nobis divinitus regiminis officio”.

Originaldatierung:
(Prati ... XII kal. Martii)
Zeugen:
Zeugen: „Cum in exercendo commissi nobis divinitus regiminis officio”.
Empfänger:
Vallombrosa

Überlieferung/Literatur

Hs.: Orig. fehlt; Abschr. aus d. 18. Jh., Verona, Biblioteca comunale (Busta Perini 27 fasc. VI, 8) (B). — Druck: Ughelli, Italia sacra III2 Sp.222—223. — Reg.: Böhmer 2765; Toeche 105; Stumpf 46821.

Anmerkungen

  1. 1 Vgl. die Bemerkungen zu Reg. 130.
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. 131, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1191-02-18_2_0_4_3_1_188_131
(Abgerufen am 22.08.2018).