Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 170 von insgesamt 827.

nimmt das Kloster Marienberg bei Burgeis (cenobium de Monte Sancte Marie apud Burgusium) mit allem Besitz in seinen Schutz und bestätigt alle geschehenen oder zukünftigen Schenkungen seiner Getreuen aus dem ganzen Bistum Chur an das Kloster. Zeugen: „Cum ecclesiarum commoditatibus et utilitatibus prospicimus”.

Originaldatierung:
(apud Bozanum VIII id. Ianuarii)
Zeugen:
Zeugen: „Cum ecclesiarum commoditatibus et utilitatibus prospicimus”.
Empfänger:
Marienberg

Überlieferung/Literatur

Hss.: Orig., Marienberg, Stiftsarchiv (XXIII/37) (A); Abschr. aus d. 2. H. d. 14. Jh. in Goswini prioris Registrum monasterii Montis S.Mariae 1146—1362 fol.13, ebda. (B); Abschr. aus d. 2. H. d. 14. Jh. in Goswini Rescriptorum a Friderico II. ep. Curien., Nicolao abbate et conventu Mariaemonte ... n.3 u.4, ebda. (C). — Drucke: Hormayr, Sämmtl.Werke II S.196—197 aus B u. Ub. Nr. 14 (S. 54—55) wohl aus A (zu 1192); Schwitzer, Chron. d. Stiftes Marienberg (Tirol. Gesch.quellen II) S.45—46 aus B; Huter, Tiroler Ub. I, 1 Nr.462 (S.255) aus A; Meyer-Marthaler u. Perret, Bündner Ub. I Nr.452 (S.348—349) aus A. — Reg.: Böhmer 2747; Toeche 90; Stumpf 4666.

Kommentar

Zum Verfasser der Urk. vgl. Zinsmaier, Urkk. Philipps v. Schwaben u. Ottos IV. S. 28, zur Form der Publicatio ebda. S. 28 und zur Form der Sanctio und Corroboratio sowie zur Poenformel (Androhung der geistlichen Strafe) ebda. S. 29.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. 113, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1191-01-06_1_0_4_3_1_170_113
(Abgerufen am 22.08.2018).