Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 719 von insgesamt 827.

schreibt den Grafen L(iutold) und H(einrich) von Plain (comitibus de Plaigen L. et H.), daß, wie niemandem unbekannt sein sollte, alle nutzbaren Bodenschätze dem Reiche gehören und daß sein Vater, Kaiser Friedrich, die Nutzung dieser Bodenschätze innerhalb der Forstgrenzen des Stiftes Berchtesgaden (Berthersgademensis cenobii) diesem Stift übertragen und durch ein Privileg2 für alle Zeiten bestätigt habe, befiehlt ihnen, keine Beeinträchtigung der Saline am Tuval (in loco qui vulgo Toval dicitur)3 durch die umwohnenden Leute zuzulassen und fordert diejenigen4, die ein Recht an dieser Saline zu haben glauben, auf, ihre Ansprüche vor dem kaiserlichen oder königlichen Gericht geltend zu machen. Zeugen: „Nulli fidelium incognitum esse debet”.

 

Verbesserungen und Zusätze (1979):

Korrektur der verderbten Datierung gemäß der Berichtigung des Autors im Nachtragsband von 1979. Dort heißt es: "Wegen des Todestages des Grafen L. von Plain ist das Datum in 1191‒1193 vor Juni 17 zu ändern, vgl. Wegener, Genealog. Tafeln z. mitteleuropäischen Geschichte Taf. 7 S. 122 Nr. 17."

Im Erstdruck genannte Datierung: (1191—1194).

Zeugen:
Zeugen: „Nulli fidelium incognitum esse debet”.
Empfänger:
Berchtesgaden

Überlieferung/Literatur

Hs.: Orig. fehlt; Abschr. aus d. Anf. d. 13.Jh. in Iura, privilegia et alia munimenta ecclesie Berchtesgadensis fol.17'—18, München, Bayerisches Hauptstaatsarchiv (Hochstift Berchtesgaden Lit. Nr. 2) (B). — Drucke: (Kitzmagl) Processus v. d. hochl. Kays. Reichshof Rath agit. In causa Berchtesgaden contra Saltzburg Beil. S. 67 Nr. 1 (zu 1191); Mon. Boica XXXI, 1 Nr.231 (S.442—443) aus B (zu c.1191); Hauthaler-Martin, Salzburger Ub. II Nr.480a (S. 651—652) aus B. — Reg.: Toeche 487; Stumpf 5086.

Anmerkungen

  1. 1 Ohne Daten, mit der Intitulatio ‚H(einricus) Dei gratia Romanorum imperator et semper augustus‘.
  2. 2 Vgl. Reg. 621 Anm.2.
  3. 3 Vgl. Reg. 621 Anm.3.
  4. 4 Vgl. Reg. 621 Anm.4. — Zur Sache vgl. Bosl, Forsthoheit S. 1 ff.
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. 622, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1191-00-00_4_0_4_3_1_719_622
(Abgerufen am 16.08.2018).