Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 783 von insgesamt 827.

nimmt das Kloster Montecellese mit allen Personen und dem gesamten beweglichen und unbeweglichen, gegenwärtigen und zukünftigen Besitz in seinen Schutz, bestätigt ihm seine Besitzungen, namentlich die genannten Kirchen und Klöster und erlaubt der Äbtissin und ihren Nachfolgerinnen, in Rechtsstreitigkeiten des Klosters das sacramentum calumnie durch einen Bevollmächtigten leisten zu lassen.

Empfänger:
Montecellese

Überlieferung/Literatur

Deperditum. — Erwähnt a) in der Bestätigungsurk. Ks. Ottos IV., Poggibonsi, 1209 Oktober 25 (BF 308); b) in der Bestätigungsurk. Ks. Friedrichs II., Acquapendente, 1244 März (BF 3418). — Drucke: a) Winkelmann, Acta imperii inedita I Nr.29 (S.19—20); b) Winkelmann aaO I Nr. 379 (S.333—334). — Reg.: Stumpf 5099 a.

Kommentar

VU: Ks. Friedrich I., Florenz, 1185 August 1 (Stumpf 4429); die verl. Urk. Heinrichs VI. war (nach dem Wortlaut der Erwähnung in BF 3418) eine wörtliche Wiederholung dieser VU. Vgl. auch Zinsmaier, Urkk. Philipps v. Schwaben u. Ottos IV. S. 112.

Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. D686, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1191-00-00_23_0_4_3_1_783_D686
(Abgerufen am 19.08.2018).