Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 156 von insgesamt 827.

löst das Kloster Pinerolo (monasterium Pinarioli) von jeder weltlichen Gewalt, bestimmt, daß es zukünftig zum Reiche gehören und aus der Hand des Kaisers oder Königs entgegengenommen werden soll, nimmt alle Personen und Besitzungen des Klosters in seinen Schutz und verbietet jedermann, das Kloster zu belästigen. Ditherius imp. aule cancellarius v. Philippi Col. archiep. et It. archicanc. — „Regalis felicius prosperat apex culminis”.

Originaldatierung:
(apud Luteram ... pridie kal. Iulii)1
Empfänger:
Pinerolo

Überlieferung/Literatur

Hss.: Orig. fehlt; Notariell begl. Abschr. v. 1575 in Privilegia abbatiae Pinerolii fol.40'—41, Pinerolo, Archivio vescovile (Tit.01 Cl.1 Ser.1) (B) (unvollständig); Abschr. aus d. 17./18.Jh. in Narratio brevis et Succuncta fundationis et donationum monasterii Beatae Mariae ordinis Sancti Benedicti prope civitatem Pinerolii, Pinerolo, Archivio civico (Carte da ordinare) (C); 2 Abschrr. aus d. 19. Jh. in der Abschriftensammlung des Camillo Alliaudi, Chartarium abbatiae B. Mariae de Pinerolio vol. I a) Nr.27 b) Nr.34, Turin, Biblioteca della Deputazione di storia patria (Copia Alliaudi) (D1 D2). — Druck: Gabotto, Cartario di Pinerolo (Bibl. della Soc. stor. subalp.2, 1899) Nr. 58 (S.79—80) aus CD1 D2. — Reg.: —.

Anmerkungen

  1. 1 Ausstellungsort und Tagesangabe lauten in B ‚apud Lutram...pridie kal. Iunii‘, in C ‚apud Lutetiam ... pridie kal. Iunii‘, in D1 ‚apud Luceriam ... pridie kal. Iulii‘ und in D2 ‚apud Luteram ... pridie kal. Iunii‘. Da nach dem Itinerar des Herrschers im angegebenen Inkarnationsjahr 1190 (worauf auch die Indiktion weist), weder am 31. Mai noch am 30. Juni ein Aufenthalt zu Kaiserslautern möglich erscheint, ist am ehesten an einen anderen, ähnlich lautenden und ins Itinerar passenden Ausstellungsort zu denken. Dafür schlug Bresslau NA 26, 1901, S. 290 Großen- oder Kleinlüder im Kr. Fulda (850: Lutera) vor, dem sich Wohlfarth, K. Heinrich VI. u. d. oberitalien. Städte S.75 anschloß; die Identifizierung bleibt jedoch unsicher.
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. 100, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1190-06-30_1_0_4_3_1_156_100
(Abgerufen am 20.08.2018).