Regestendatenbank - 184.913 Regesten im Volltext

RI IV Lothar III. und ältere Staufer (1125-1197) - RI IV,3,1

Sie sehen den Datensatz 115 von insgesamt 827.

nimmt die Kartause von Durbon (monasterium de Durbone) mit allen Brüdern und allen gegenwärtigen wie zukünftigen Besitzungen in seinen Schutz, bestätigt alles, was sein Vater (Kaiser Friedrich) diesen in seinem Privileg1 bestätigt habe und verbietet, die Brüder in ihren Besitzungen zu belästigen. Zeugen: „Excellentie nostre benignitas”.

Originaldatierung:
(apud Lugdunum ... XIII kal. Augusti)
Zeugen:
Zeugen: „Excellentie nostre benignitas”.
Empfänger:
Durbon

Überlieferung/Literatur

Hs.: Orig., Gap, Archives départementales des Hautes Alpes (I H 2, pièce 23) (A). — Drucke: Charronnet, Docum. sur la Chartreuse de Durbon (BECh 3. série, 5, 1854) Nr. 3 (S. 441—442) aus A; Guillaume, Chartes de Durbon Nr. 194 (S. 145—146) aus A. — Reg.: Toeche 53; Stumpf 4629; Chevalier, Reg. Dauphinois I 5072.

Anmerkungen

  1. 1 Vgl. die Urk. Ks. Friedrichs I., Vienne, 1178 August 15 (Stumpf 4261). — Nach Csendes, Schreiber S. 39 verfaßt und geschrieben von H 1 (Magister Heinrich, Domscholaster von Utrecht).
Nachtrag einreichen
Einreichen
Empfohlene Zitierweise

RI IV,3 n. 68, in: Regesta Imperii Online,
URI: http://www.regesta-imperii.de/id/1188-07-20_1_0_4_3_1_115_68
(Abgerufen am 20.08.2018).